Dienstag, 31.01.2012: „Das fünfte Buch. Neue Lebensläufe. 402 Geschichten“. Ein Abend mit Alexander Kluge im Literaturhaus München.

Alexander Kluge stellt heute Abend im Literaturhaus München den Abschluss seines Erzählprojekts vor. In „Das fünfte Buch. Neue Lebensläufe. 402 Geschichten“ schildert er zahlreiche Biografien, die durch äußere Einwirkungen zerstört wurden. Kluge porträtiert Menschen, deren Leben von Kriegen und Naturkatastrophen zerrüttet wurde und bringt sie dem Betrachter/Leser näher. Seit dem 23. Januar ist der großformatige Erzählband, der auf die beiden Bände „Chronik der Gefühle“, dem Lyrikband „Die Lücke, die der Teufel läßt“ und „Tür an Tür mit einem anderen Leben“ im Handel erhältlich. Nach zwölf Jahren Arbeit ist mit „Neue Lebensläufe. 402 Geschichten“ das beeindruckende Buch-Projekt beendet.

Alexander Kluge wurde 1932 in Halberstadt geboren. Der Schriftsteller, Drehbuchautor und Filmemacher erhielt zahlreiche Auszeichnungen, wie den Ehrenpreis des Deutschen Filmpreises, das Große Bundesverdienstkreuz und den Adolf-Grimme-Preis.

Literaturhaus München
Salvatorplatz 1, 80333 München
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 9 Euro/erm. 7 Euro

„Das fünfte Buch. Neue Lebensläufe. 402 Geschichten“ ist beim Suhrkamp Verlag erschienen und kostet 34,95 Euro.

„Das fünfte Buch“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.