Heute, 9.12.2011: Steven Uhly nimmt in München den Tukan-Preis 2011 für seinen Roman „Adams Fuge“ entgegen.

Am Freitag, den 9. Dezember 2011 wird im Literaturhaus München der Tukan-Preis 2011 verliehen. Der diesjährige Preisträger heißt Steven Uhly. Er erhält den mit 6.000 Euro dotierten Literaturpreis für seinen Roman „Adams Fuge“. Der Tukan-Preis wird seit 1965 von der Stadt München in Zusammenarbeit mit dem Schwabinger Tukan-Kreis vergeben. Preisträger waren unter vielen anderen: Maxim Biller, Susanne Röckel, Uwe Timm und Friedrich Ani.

Steven Uhly wurde 1964 in Köln geboren und lebt in München. Er studierte Literatur und machte eine Ausbildung zum Übersetzer in Spanien. Uhly war Leiter eines Instituts in Brasilien. 2007 gründete er mit seiner Frau den Münchner Frühling Verlag.

Nach dem Roman „Mein Leben in Aspik“ ist „Adams Fuge“ ebenfalls beim Secession Verlag für Literatur erschienen und kostet 21,95 Euro.

Freitag, 9. Dezember 2011:

Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr im Literaturhaus, Salvatorplatz 1, 80333 München.
Bürgermeisterin Christine Strobl hält die Laudatio.
Musikalische Begleitung: Azhar N. Kamal (Gitarre).

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird unter der Telefonnummer 089-29 19 34-27 gebeten.

„Adams Fuge“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.