Der gefährlichste Ort der Welt von Lindsey Lee Johnson

Ab 13. Oktober auch auf Deutsch: Der gefährlichste Ort der Welt, der in den USA gefeierte Roman von Lindsey Lee Johnson ist „ein phänomenales Debüt und eine einfühlsame Version von ‚Unter Null‘ im digitalen Zeitalter“ (Pulitzer-Preisträger Anthony Doerr)

Der gefährlichste Ort der Welt – Inhalt

Mill Valley, Kalifornien. Eines Morgens steigt Tristan Block auf sein Fahrrad und radelt los in Richtung Golden Gate Bridge, den schweißnassen Kopf gesenkt, vernichtet von seiner Angebeteten, Calista: Es war ihre Schuld, dass Tristans Liebesbrief an sie auf Facebook gepostet wurde. Der gefährlichste Ort der Welt von Lindsey Lee Johnson weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Fallstricke des Teufels von Heike Stöhr

Entdeckt im dtv Premium Programm: das Debüt der sächsischen Autorin Heike Stöhr. Die Fallstricke des Teufels erscheint Anfang September, ist historischer Roman, dramatische Liebesgeschichte und spannender Krimi zugleich. Eine starke Frau und ein mächtiger Mann sind durch ein scheinbar unlösbares Rätsel verbunden – Auftakt einer Trilogie um ein mysteriöses Buch, das Wissen und Macht verspricht.

Die Fallstricke des Teufels – Inhalt

Pirna im Jahr 1541. Als sich rätselhafte Todesfälle häufen, scheint es, als habe der Teufel persönlich seine Hand im Spiel. Die Fallstricke des Teufels von Heike Stöhr weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Ich war Hitlers Trauzeuge von Peter Keglevic

Der erste Roman des Regisseurs Peter Keglevic: Ich war Hitlers Trauzeuge erzählt die letzten Wochen des „Dritten Reichs“ als Groteske. Voraussichtlich am 18. September erscheint das Buch im Knaus Verlag.

Ich war Hitlers Trauzeuge – Inhalt

Ostersonntag 1945 in den bayerischen Bergen. Zum 13. Mal soll der große Volkslauf „Wir laufen für den Führer“ von Berchtesgaden nach Berlin gestartet werden. 20 Etappen, tausend Kilometer durch das Tausendjährige Reich. Als 1. Preis winkt dem Sieger, dass er am 20. Juli in Berlin Adolf Hitler persönlich zum Geburtstag gratulieren darf. Ich war Hitlers Trauzeuge von Peter Keglevic weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die zwölf Leben des Samuel Hawley von Hannah Tinti

Buchtipp des Monats August 2017

„The Twelve Lifes of Samuel Hawley“ von Hannah Tinti, der hochgelobte Bestseller aus den USA, ist nun bald auch auf Deutsch erhältlich: Die zwölf Leben des Samuel Hawley erscheint Anfang September 2017 im Kein & Aber Verlag. Ein Roman über Väter, Töchter – und die Zeit.

Die zwölf Leben des Samuel Hawley – Inhalt

Samuel Hawley zieht mit seiner Tochter Loo in das kleine Küstenstädtchen Olympus in Massachusetts. Damit sind die Jahre des Umherziehens und der ständigen Schulwechseln für die 12-Jährige vorbei. Doch noch immer fällt es Loo schwer, Anschluss zu finden. Die zwölf Leben des Samuel Hawley von Hannah Tinti weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Der Nebelmann von Donato Carrisi

Der Thriller-Bestseller aus Italien ab August auch in deutscher Sprache: Der Nebelmann von Donato Carrisi hat über 100.000 Italiener um den Schlaf gebracht. Jetzt sind wir dran.

Ein Arbeitskollege erzählt von einem Buch, dass er im Urlaub gelesen hat – auf Italienisch. Müsst ihr lesen, wenn es auf Deutsch erscheint, wird nicht lange dauern, ist ein Bestseller. Es hat doch etwas länger gedauert, aber ab 4. August 2017 soll „La ragazza nella nebbia“ nun in einer Übersetzung von Karin Diemerling erhältlich sein. Ob der Kollege zu viel versprochen hat? Nächste Woche wissen wir’s. Der Nebelmann von Donato Carrisi weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Blumen des Bösen von Charles Baudelaire

Der Klassiker neu übersetzt: Den Gedichtzyklus Die Blumen des Bösen (z.B. bei Weltbild) gibt’s zum 150. Todestag des französischen Dichters Charles Baudelaire in einer zweisprachigen Schmuckausgabe. Erscheinungstermin ist voraussichtlich der 21. Juli 2017.

Les Fleurs du Mal – Die Blumen des Bösen

Dieses Werk war ein Höhe- und ein Wendepunkt der französischen Dichtung. In seiner formalen Perfektion war es 1857 noch der Verskunst des Klassizismus und der Romantik verpflichtet. Zugleich sprengte und überschritt es deren inhaltliche Modelle und erschloss psychologisch und soziologisch völlig neue Dimensionen. Kaum ein anderes Werk prägte die europäische Lyrik so nachhaltig. Als es Mitte des 19. Jahrhunderts erschien, gab es einen riesigen Skandal und ein gerichtliches Verbot. Trotzdem ist der Gedichtzyklus zu einem zentralen Text der Moderne geworden. Die Blumen des Bösen von Charles Baudelaire weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Die Stadt des Affengottes von Douglas Preston

Die wahre Geschichte einer archäologischen Sensation: Bestsellerautor Douglas Preston berichtet, wie Archäologen und Abenteurer in Mittelamerika Die Stadt des Affengottes entdeckten. Spannender als jeder Indiana-Jones-Film und ab Anfang September 2017 auch in deutscher Sprache erhältlich. In den USA ein Top-Bestseller: Nr. 1 auf den Bestsellerlisten der New York Times und des Wall Street Journal.

Die Stadt des Affengottes – Inhalt

Ganz im Osten von Honduras, in einem Landstrich namens La Mosquitia, befinden sich einige der letzten weißen Flecken auf den Landkarten der Erde. La Mosquitia ist eine rund 80000 Quadratkilometer große Bergregion, durchzogen von Regenwäldern, Sümpfen, Seen und Flüssen. Die ersten spanischen Entdecker markierten die Gegend auf ihren Karten als „Portal del Infierno“ – als Tor zur Hölle. Die Stadt des Affengottes von Douglas Preston weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Arundhati Roy und das Ministerium des äußersten Glücks

Buchtipp des Monats Juli 2017

1997 erhielt eine fast unbekannte Inderin den Booker-Prize für ihren Debüt-Roman Der Gott der kleinen Dinge. Zwanzig Jahre danach erschien Ende Juni nun The Ministry of Utmost Happiness, der zweite Roman der Schriftstellerin und Aktivistin Arundhati Roy, und es gibt ihn ab August 2017 auch auf Deutsch: Das Ministerium des äußersten Glücks.

Ihr in mancher Hinsicht biografischer erster Roman thematisierte unter anderem das indische Kastensystem, die Rolle der Frau und das Leben von Christen im südindischen Kerala, wo die Autorin als Tochter einer geschiedenen, syrisch-christlichen Mutter aufwuchs. Und so überraschend ihre durch den Booker-Prize gewonnene Berühmtheit war, so gut wusste und weiß Arundhati Roy diese Popularität zu nutzen. Sie macht auf ihre politischen Anliegen aufmerksam, greift in Essays und Reden Themen wie die atomare Aufrüstung Indiens und Pakistans auf und prangert soziale Missstände an. Arundhati Roy und das Ministerium des äußersten Glücks weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Florian Schwiecker – so viel sei Verraten

Im Januar 2017 startete Florian Schwiecker mit Verraten eine neue Thriller-Reihe um den Spezialagenten Luk Krieger. Tatort: Deutschland.

Florian Schwiecker – der Autor

… wurde 1972 in Kiel geboren und wuchs ab 1983 in Berlin (West) auf. Die Welt der Ermittler und Verbrecher kennt Florian Schwiecker aus erster Hand, denn er arbeitete viele Jahre als Strafverteidiger. Als solcher vertrat er immer wieder auch Polizisten und hatte dadurch bald ein gutes Netzwerk innerhalb der Sicherheitsbehörden. Florian Schwiecker – so viel sei Verraten weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Wir können nicht allen helfen von Boris Palmer

Ein Grüner über Integration und die Grenzen der Belastbarkeit: Wir können nicht allen helfen schreibt Boris Palmer in seinem kämpferischen und provokanten Buch. Es erscheint Ende August 2017.

Wir können nicht allen helfen – Inhalt

Auf der Grundlage seiner Erfahrungen als Oberbürgermeister von Tübingen fordert Boris Palmer eine ehrliche Debatte über Flüchtlinge und Zuwanderung. Und darüber, wie die enorme Aufgabe der Integration hunderttausender Menschen in den nächsten Jahren bewältigt werden kann. Bei aller Hilfsbereitschaft müsse offen über die Grenzen der Belastbarkeit gesprochen werden, vor allem in Bezug auf Bildung und Arbeit, Wohnungsnot, Gewaltkriminalität, Ordnung und Sicherheit. Nur dann könne den Rechtspopulisten das Wasser abgegraben werden. Wir können nicht allen helfen von Boris Palmer weiterlesen

GD Star Rating
loading...