Die Schriftstellerin Ilse Aichinger feiert am 1. November ihren 90. Geburtstag.

Die österreichische Autorin Ilse Aichinger und ihre Zwillingsschwester Helga wurden am 1. November 1921 in Wien geboren. Ihre Eltern ließen sich früh scheiden und die Mädchen verbrachten einen Großteil ihrer Kindheit bei der Großmutter. Während Helga noch in letzter Minute nach England fliehen konnte, blieb Ilse bei ihrer Mutter, einer jüdischen Ärztin und schaffte es, sich und die Mutter vor der Deportation zu bewahren. Sie verbrachten einige Jahre von der Außenwelt isoliert. Viele Verwandte wurden im Konzentrationslager ermordet. Ihr erster Roman „Die größere Hoffnung“, der von Hitlerregime und Krieg handelt, erschien bereits 1948 und begründete ihre schriftstellerische Laufbahn. In ihren Essays, Erzählungen, Hörspielen, Kolumnen und Gedichten machte sie wiederholt auf die Schrecken der Zeit aufmerksam. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

Der Roman „Die größere Hoffnung“ ist beim S. Fischer Verlag erschienen und kostet 14 Euro.

„Die größere Hoffnung“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.