Nicolas-Sparks-Bild

Nicholas Sparks: Eine amerikanische Erfolgsgeschichte

Nicolas-Sparks-BildNicholas Sparks – Die ersten Lebensjahre

Nicholas Sparks wurde am 31. Dezember 1965 in Omaha (im Bundesstaat Nebraska) geboren. Da seine Eltern sehr jung waren und sein Vater noch mitten im Studium steckte, zog die Familie mit Nicholas und den beiden weiteren Kindern zunächst nach Minnesota und später nach Los Angeles. Erst Ende 1974 wurde die Familie wieder an einem Ort sesshaft und das kalifornische Fair Oaks wurde der neue Lebensmittelpunkt der Familie. Die schwierige Zeit der Unsicherheiten und Umzüge fand damit endlich ein glückliches Ende. Nach dem Universitätsabschluss des Vaters verbesserte sich auch die ökonomische Situation der Familie, die bis dahin ein Leben mit einigen Entbehrungen hatte führen müssen.

Heute

Seit fast 25 Jahren sind Nicholas Sparks und seine Liebe aus Studienzeiten, Catherine, miteinander verheiratet. Das Paar hat fünf Kinder und lebt im amerikanischen Bundesstaat North Carolina. Die Namen seiner Familienangehörigen spielen eine große Rolle in Sparks’ Romanen. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller ist Sparks weiterhin sehr an Sport interessiert. Sowohl als aktiver Taekwondo-Sportler als auch als Leichtathletiktrainer widmet er sich seiner großen Leidenschaft.

Die ersten Schreibversuche

Nicholas Sparks war nicht nur ein erfolgreicher Schüler, sondern auch ein ehrgeiziger Sportler, der mit seinen Leistungen als Leichtathlet ein Sportstipendium an der University of Notre Dame im Bundesstaat Indiana ergatterte. Doch wie so oft im Leben kam es erst einmal anders, denn Sparks verletzte sich schwer beim Training und musste pausieren. In dieser Zeit konnte er sich auch kein Geld dazu verdienen und musste seine Arbeit in einem Imbiss ruhen lassen. Für einen ruhelosen Menschen wie Sparks, der immer alles gibt, eine unerträgliche Situation. Was tun mit der ganzen Zeit? Seine Mutter Jill Emma Marie Sparks hatte den rettenden Einfall, wie ihr Sohn sich wieder aus dem Loch, in das er gefallen war, befreien konnte. Sie ermunterte ihn, seine Zeit zum Schreiben zu nutzen und Sparks verfasste seinen ersten Roman „The Passing“, der es aber nie zur Veröffentlichung brachte. Auch sein zweiter Roman blieb unveröffentlicht. Nach seinem BWL-Studium begannen Jahre der Unsicherheit für Sparks, der sich und seine sich vergrößernde Familie mit den unterschiedlichsten Jobs über Wasser hielt. Die Gründung einer eigenen Firma hatte fast den finanziellen Ruin zur Folge. Doch Sparks gelang es, Anfang der 90er-Jahre sich von diesem Ballast zu befreien. Die Familie zog nach North Carolina, wo sie bis heute lebt. Sparks arbeitete bis Mitte der 90er-Jahre als Pharmavertreter. 

Das Jahr 1994 – Der Anfang einer unglaublichen Karriere

Nicholas Sparks hielt weiterhin an seinem Traum fest. Er wollte unbedingt Schriftsteller werden. Mit seinem Roman „The Notebook“, in der deutschen Übersetzung „Wie ein einziger Tag“, der 1996 erschien, gelang ihm der internationale Durchbruch als Autor. Alle Romane sind in der deutschen Übersetzung beim Heyne Verlag in München erschienen. Danach ging es für Sparks nur noch weiter bergauf. Es folgten die Romane „Message in a Bottle“: „Weit wie das Meer“ (1998), „A Walk to Remember“: „Zeit im Wind“ (1999), „The Rescue“: „Das Schweigen des Glücks“ (2000), „A Bend in the Road“: „Weg der Träume“ (2001), „Nights in Rodanthe“: „Das Lächeln der Sterne“ (2003), “The Guardian“: „Du bist nie allein“ (2004),“The Wedding“: „Ein Tag wie ein Leben“ (2004), „True Believer“: „Die Nähe des Himmels“ (2005), „At First Sight“: „Das Wunder eines Augenblicks“ (2006), „Dear John“: „Das Leuchten der Stille“ (2007),“The Choice“: „Bis zum letzten Tag“ (2008),“Lucky One“: „Für immer der Deine“ (2009), „The Last Song“: „Mit dir an meiner Seite“ (2010), „Safe Haven“: „Wie ein Licht in der Nacht“ (2011) und „The Best of Me“: „Mein Weg zu dir“.

Und auch das Kino interessiert sich für seine Romane. 1998 wurde „Message in a Bottle“ („Weit wie das Meer“) unter der Regie von Luis Mandoki mit Stars wie Paul Newman, Kevin Kostner und Robin Wright Penn verfilmt. Sieben weitere Kinoerfolge folgten. Zuletzt die Verfilmung des Romans „Safe Haven“: „Wie ein Licht in der Nacht“ im Jahr 2013.

Am 25. November 2013 erscheint Nicholas Sparks neuer romantischer, humorvoller, tragischer und hoffnungsbringender Roman „The Longest Ride“: „Kein Ort ohne dich“ (Heyne, HC 19,99, eBook 15,99 Euro).

Romane von Nicholas Sparks bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.