Florian Illies: 1913. Der Sommer des Jahrhunderts

Bücher zu Weihnachten – Florian Illies: 1913. Der Sommer des Jahrhunderts

Florian Illies: 1913. Der Sommer des Jahrhunderts
Florian Illies: 1913. Der Sommer des Jahrhunderts

In „1913. Der Sommer des Jahrhunderts“ geht Florian Illies zurück in ein spektakuläres Jahr und lässt die ereignisreichen Monate vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs Revue passieren. Der Titel steht derzeit auf dem 1. Platz der SPIEGEL-Bestsellerliste in der Kategorie Sachbuch.

Illies porträtiert ein Jahr, in dem unglaublich viel geschah, von dem Kunst, Literatur und Wissenschaft bis heute profitieren. Wie ein Lauffeuer verteilten sich die Neuerungen zwischen den Metropolen der Welt. Ab jetzt lautete die Devise: Experimentieren und alles zulassen und das zugleich immer mit dem Bewusstsein der Endlichkeit. Von Franz Kafka bis James Joyce, von Sigmund Freud bis Igor Strawinsky, von Marcel Proust bis Ernst Ludwig Kirchner und vielen mehr – Florian Illies widmet sich auf fulminante Weise dem Jahr der Extreme, dem der Erste Weltkrieg ein brutales Ende setzte.

Der Journalist, Schriftsteller und Kunsthistoriker Florian Illies (Jahrgang 1971) wurde einer großen Leserschaft mit seinem 2000 erschienen Sachbuch „Generation Golf“ bekannt. Der ehemalige FAZ- und Zeit-Journalist ist als einer von vier Gesellschaftern im Berliner Auktionshaus Villa Grisebach tätig.

Der Roman „Der Sommer des Jahrhunderts“ ist beim S. Fischer Verlag erschienen und kostet 19,99 Euro. Das Hörbuch (5 Audio CDs) kostet ebenfalls 19,99 Euro.

„Der Sommer des Jahrhunderts“ von Florian Illies bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.