Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt

In dem neuen Roman „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ der Bestsellerautorin Dora Heldt geht es wieder turbulent zu. Doris wird 50 und möchte ihren Geburtstag auf keinen Fall mit anderen Leuten in einem langweiligen Restaurant verbringen. Aus Angst vor diesem Datum flüchtet sie lieber mit ihren Freundinnen Katja und Anke für ein Wochenende an die Ostsee. In einem Wellness-Hotel schwelgen die drei Schulfreundinnen in Erinnerungen. Bei Pediküre und Massage erzählen sie sich auch die Dinge, die in ihrem Leben nicht nach ihren Vorstellungen verlaufen sind und es kommt zu Geständnissen … Wie in ihren sehr erfolgreichen Romanen „Tante Inge haut ab“ und „Urlaub mit Papa“ (beide Titel wurden für das ZDF verfilmt) beleuchtet Dora Heldt in ihrem neuen Buch die vielen kleinen und größeren zwischenmenschlichen Probleme mit einem großen Augenzwinkern.

Dora Heldt wurde 1961 auf Sylt geboren. Die gelernte Buchhändlerin und Verlagsvertreterin lebt in Hamburg.

Der Roman „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ ist beim Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen und kostet 14,90 Euro.

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.