Ernst Piper: Nacht über Europa

Ernst Piper: Nacht über Europa – Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs

Ernst Piper: Nacht über Europa - Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs
Ernst Piper: Nacht über Europa – Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs

2014 jährt sich zum 100. Mal ein Datum, das Europa und die Welt verändern sollte: Der Beginn des Ersten Weltkriegs. Anlässlich dieses Termins erscheinen zahlreiche Titel zum Thema. Eines davon ist das sehr empfehlenswerte Sachbuch von Ernst Piper: „Nacht über Europa – Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs“.

Der Historiker Ernst Piper veranschaulicht in seinem spannenden Buch wie allumfassend der Erste Weltkrieg Zerstörung und Leid brachte. Dieser Krieg, der am 1. August 1914 begann und 1918 endete, war anders als alle bisher geführten Kriege. In ihm wurden  neues Kriegsgerät getestet und verheerende Chemikalien wie Gas eingesetzt. Millionen junger Männer verloren in den Schlachten ihr Leben oder wurden schwer verwundet. Piper zeigt, wie der Krieg durch alle Schichten ging und dass er niemanden ausließ. Am Anfang war die Begeisterung groß und auch Künstler und Wissenschaftler konnten sich der Euphorie nicht entziehen. Wie wurde der Krieg im Verlauf rezipiert? Wie und wann kam es zu einem Umdenken? Nach den vier langen Kriegsjahren war in Europa nichts mehr so wie es war. Und es gab nur eine kurze Verschnaufpause, denn nur zwei Jahrzehnte später begann der Zweite Weltkrieg.

Der Historiker, Philosoph und Germanist Ernst Piper wurde 1952 in München geboren. Heute ist er als Privatdozent für Neuere Deutsche Geschichte an der Universität in Potsdam tätig und lebt in Berlin. Zuletzt erschien sein Sachbuch „Nationalsozialismus –  Seine Geschichte von 1919 bis heute“ (Prospero, 2012).

Das Sachbuch „Nacht über Europa – Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs“ ist bei Propyläen erschienen und kostet als Hardcover 26,99 Euro und als eBook 20,99 Euro.

„Nacht über Europa – Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs“ von Ernst Piper bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.