Feridun Zaimoglu: Ruß – Eine Hommage an den Ruhrpott.

Der neue Roman „Ruß“ von Feridun Zaimoglu spielt mitten im Ruhrgebiet: In Duisburg.

Renz‘ Leben ist zerstört, seitdem seine Frau bei einem Einbruch in der eigenen Wohnung ermordet wurde. Er konnte nicht mehr als Arzt praktizieren und arbeitet seitdem mit seinem Schwiegervater in einem Kiosk. Tag für Tag bekommt er die tristen Geschichten der Männer mit, die Trinkereien, die Schlägereien und die schroffen Sprüche. Eines Tages erhält er den Auftrag von einer Gang, einen verwirrten Mann aus Warschau zu holen. Die zweifelhafte Aktion gibt ihm neue Energie und auch die Kellnerin Marja bringt neuen Schwung in sein Leben. Doch dann erfährt er, dass der Mörder seiner Frau wieder auf freiem Fuß ist. Die Verfolgungsjagd kann beginnen …

Ferdiun Zaimoglu wurde 1964 in Bolu/Anatolien geboren und lebt in Kiel. Mit „Kanak Sprak“ gelang dem Schriftsteller, Essayisten und Bühnenautor 1995 der Durchbruch. Für seine Werke erhielt er zahlreiche Literaturpreise.

Der Roman „Ruß“ ist bei Kiepenheuer & Witsch erschienen und kostet 18,99 Euro.

„Ruß“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.