Ingrid Noll: Hab und gier

Ingrid Noll: Hab und Gier

Ingrid Noll: Hab und gier
Ingrid Noll: Hab und Gier

Der neue Roman „Hab und Gier“ der Grande Dame des deutschen Krimis ist nichts für empfindliche Gemüter. Denn richtig böse wird es schon in den ersten Zeilen – . Im Grunde zeigt Nolls neustes Werk die Abgründe der menschlichen Seele: Schnell kann alles schieflaufen und noch schneller sprießen mörderische Gedanken.

Der Plot dreht sich um den kinderlosen Witwer Wolfram, der seiner früheren Kollegin Karla ein obskures Angebot unterbreitet: Wenn Karla ihn bis zu seinem Tode pflege, möchte er ihr sein halbes Vermögen vererben. Folgt sie allerdings seinem Wunsch und bringt ihn um – dann erhält sie sein gesamtes Vermögen mitsamt der Villa in Weinheim! Karla steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.

Die Autorin Ingrid Noll wurde 1935 in Shanghai geboren. In Bonn studierte sie allerdings Germanistik und Kunstgeschichte. Noll ist nicht nur erfolgreiche Schriftstellerin, sondern auch Mutter dreier Kinder, die inzwischen alle das Erwachsenenalter erreicht haben. Ihre eigentliche Karriere als Krimi-Autorin startete aber erst dann – jedes ihrer Bücher landete sofort auf der Bestsellerliste. Viele ihrer Romane wurden aufgrund des großen Bucherfolgs verfilmt, so zum Beispiel ihr berühmtes Werk „Die Häupter meiner Lieben“. Im Jahr 2000 gelangte auch ihr Roman „Kalt ist der Abendhauch“ auf die Kinoleinwand. Fünf Jahre später wurde Ingrid Noll für ihre fantastischen Romangeschichten der Friedrich-Glauser-Preis verliehen. 

Der Roman „Hab und Gier“ von Ingrid Noll erschien Anfang dieses Jahres als gebundene Ausgabe im Diogenes Verlag. Das Buch ist für 21,90 Euro im Handel erhältlich, das Hörbuch für 19,90 Euro.

Den Krimi „Hab und Gier“ von Ingrid Noll jetzt gleich auf Weltbild.de bestellen!

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.