James Salter: Alles, was ist

James Salter: Alles, was ist

James Salter: Alles, was ist
James Salter: Alles, was ist

In dem neuen Roman „Alles, was ist“ von James Salter gibt es neben dem Protagonisten Philip Bowman eine zentrale Hauptdarstellerin, um die sich alles dreht: New York.

Für den jungen Kriegsheimkehrer Philip Bowman kann das Leben nun endlich richtig beginnen. Soeben aus dem Pazifikkrieg zurück gekommen, stürzt sich der Lieutenant in das spannende Reich der Literatur und in das Leben, fernab der Erinnerungen an die Gräuel des Krieges. Er nimmt ein Studium auf, jobbt und startet schließlich seine Karriere als Lektor in einem renommierten Verlag. Dort bekommt er Einblick in die Welt der Schriftsteller, mit denen er von nun an tagtäglich verkehrt. Er führt ein Leben auf der Überholspur in einer Stadt, die niemals zur Ruhe kommt. Und dann lernt die Bowman die anmutige Vivian Amussen kennen. Doch die Zukunft gestaltet sich als kompliziert. „Alles, was ist“ schildert die sprachgewaltig die schillernden Facetten New Yorks in den fünfziger und sechziger Jahre und ihre Abgründe.

Der preisgekrönte Schriftsteller James Salter (bürgerlich James Horowitz) wurde 1925 in New York City geboren und lebt heute im Staat New York und in Colorado.

„Alles, was ist“ von James Salter ist beim Berlin Verlag erschienen und kostet als gebundenes Buch 22,99 Euro und als eBook 16,99 Euro.

„Alles, was ist“ von James Salter bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.