Jeffrey Eugenides: Die Liebeshandlung. Der neue Roman des Pulitzer-Preisträgers.

In dem Roman „Die Liebeshandlung“ von Jeffrey Eugenides sind Leonard, Madeleine und Mitchell auf der Suche nach Liebe. Wie kompliziert das ist, zeigt Eugenides auf eindrucksvolle Weise.

In den USA der 80er Jahre beginnt die Literaturwissenschaftlerin Madeleine eine aufregende und nervenaufreibende Beziehung mit ihrem Kommilitonen Leonard. Das geht mehr oder weniger solange gut, bis ihr alter Bekannter Mitchell auftaucht, der sich unsterblich in Madeleine verliebt hat. Während Madeleine und Leonard ans Meer ziehen, reist Mitchell durch Indien – immer auf der Suche nach der wahren Liebe. Ähnlich wie in den Gesellschaftsromanen des 19. Jahrhunderts lässt Jeffrey Eugenides seine Protagonisten um die Liebe kämpfen und an ihr verzweifeln.

Jeffrey Eugenides wurde 1960 in Detroit geboren. Für seinen weltweit erfolreichen Bestseller „Middlesex“ erhielt er 2003 den Pulitzer-Preis.

Einzige Lesung in Deutschland!

Am Dienstag, den 8. November 2011, 20.00 Uhr, liest Jeffrey Eugenides aus seinem Roman „Die Liebeshandlung“  im Stuttgarter Literaturhaus. Durch die Veranstaltung führt der Literaturkritiker Denis Scheck, der Schauspieler Matthias Breitenbach liest die deutschen Passagen.

Der Roman „Die Liebeshandlung“ ist bei Rowohlt erschienen und kostet 24,95 Euro.

„Die Liebeshandlung“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.