Jonas Jonasson: Die Analphabetin, die rechnen konnte

Jonas Jonasson: Die Analphabetin, die rechnen konnte

Jonas Jonasson: Die Analphabetin, die rechnen konnte
Jonas Jonasson: Die Analphabetin, die rechnen konnte

„Die Analphabetin, die rechnen konnte“ ist das neue Meisterwerk von Jonas Jonasson. Schon mit seinem Debütwerk „Der Hunderjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ gelang es dem Autor, Leser auf der ganzen Welt zu begeistern und aufs Köstlichste zu unterhalten. Und auch dieses Buch verspricht, den Leser mit erzählerischer Brillanz, originellen Einfällen, skurrilen Überraschungen und einem ausgeklügelten Humor zu fesseln.

Wieder hat sich Jonas Jonasson eine aberwitzige Geschichte ausgedacht: Diesmal geht es um eine junge Afrikanerin namens Nombeko. Nombeko kann zwar kein Wort lesen, besitzt aber dafür ein unübertroffenes Rechengenie. Aus purem Zufall ist sie bei der Konstruktion nuklearer Sprengköpfe behilflich und verhandelt nebenbei noch mit den mächtigsten Personen der Welt. Eines Tages flieht sie nach Schweden, nachdem sie ein besonders prekäres Geschäft erledigt hat. Dort in Schweden begegnet Nombeko plötzlich ihrer großen Liebe – ein Umstand, der nicht nur sie verwirrt, sondern gleich die ganze Weltpolitik in Mitleidenschaft zieht.

Der Autor Jonas Jonasson wurde 1962 im schwedischen Växsjö geboren. Nach seinem Studium in Göteborg betätigte er sich erfolgreich als Zeitungsjournalist. Er gründete sogar eine Medien-Consulting-Firma, die er nach 20 Jahren Berufserfahrung schließlich verkaufte, um sich dem Schreiben zu widmen. Schon mit seinem Erstlingswerk „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg“ sorgte der schwedische Autor für Furore. Der Roman hatte so großen Erfolg, dass momentan die Vorbereitungen zu einer Kinoverfilmung laufen. Heute lebt Jonas Jonasson im Schweizer Kanton Tessin, wo er sich mit Blick auf den Luganersee ganz auf seine schriftstellerische Leidenschaft konzentrieren kann.

Der Roman „Die Analphabetin, die rechnen konnte“ von Jonas Jonasson wurde von Wibke Kuhn ins Deutsche übertragen. Das Buch wird Mitte November als gebundene Ausgabe im carl’s Books Verlag erscheinen. Für 19,99 ist es sowohl als gebundene Ausgabe und auch als Hörbuch erhältlich. Das eBook kostet 15,99 Euro.

Jonas Jonassons „Die Analphabetin, die rechnen konnte“ jetzt sofort bei Weltbild.de bestellen. Titel ist ab Dezember lieferbar. 

GD Star Rating
loading...

Ein Gedanke zu „Jonas Jonasson: Die Analphabetin, die rechnen konnte“

  1. Pingback: Herbst | Klitzekleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.