Mia Löw: Das Haus der verlorenen Wünsche

Mia Löw: Das Haus der verlorenen Wünsche

Mia Löw: Das Haus der verlorenen Wünsche
Mia Löw: Das Haus der verlorenen Wünsche

Mit „Das Haus der verlorenen Wünsche“ legt Mia Löw jetzt ihr beeindruckendes Romandebüt vor. Lassen Sie sich auf eine tragische Familiengeschichte vor einer stürmisch-romantischen Kulisse ein, die Ihnen garantiert nicht mehr so schnell aus dem Kopf gehen wird.

Nachdem ihre Mutter erst vor kurzer Zeit auf bisher ungeklärte Weise gestorben ist, begibt sich die Mittzwanzigerin Tessa auf den Weg von Hamburg nach Schottland. Sie hat vor allem ein Ziel vor Augen: Tessa möchte um jeden Preis herausfinden, warum ihre Mutter kurz vor ihrem Tod nach Schottland reisen musste. Welche Ereignisse haben schließlich zum Tod ihrer Mutter geführt? Als Tessa in Schottland ankommt, stößt sie auf eine Mauer des Schweigens, die erst langsam zu bröckeln beginnt. Und das Geheimnis um ihre Familie wird schließlich auch immer mehr zu ihrem eigenen. Bald steckt Tessa mitten drin in einer dramatischen Geschichte, die mit ihr ihre Fortsetzung findet. Auf mehr als 500 Seiten entwickelt Mia Löw eine mehrere Generationen umfassende Geschichte, bei der die Grenzen zwischen Vergangenheit und Gegenwart zunehmend verschwimmen. Beste Unterhaltung auch für die Tage zwischen den Jahren!

Dass Mia Löw auch als Drehbuchautorin arbeitet, merkt man ihrem Erstlingswerk an. Sie versteht es auf beste Weise, mehrere Geschichten und Zeiten miteinander zu verknüpfen und in Einklang zu bringen. Die studierte Germanistin und Journalistin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Der Roman „Das Haus der verlorenen Wünsche“ ist bei Piper erschienen. Das Taschenbuch kostet 9,99 Euro, das eBook 8,49 Euro.

„Das Haus der verlorenen Wünsche“ von Mia Löw bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.