Mircea Cărtărescu: Der Körper

Der rumänische Diktator Ceausescu lässt Straßen und Häuser für seine größenwahnsinnigen Bauvorhaben einreißen. Dabei wird auch das Büro des Schriftstellers Mircea zerstört. Gezwungenermaßen kehrt er zu seinen Eltern zurück, in deren Haus die Vergangenheit wieder lebendig wird. Seine Urgroßeltern Vasile und Maria erscheinen ihm, seine Heimat fängt an sich zu verwandeln. In seinen Halluzinationen verwischen Phantasie und Realität zu einem aberwitzigen Alptraum…

Mircea Cărtărescu wurde 1956 in Bukarest geboren und studierte dort Philologie. Danach arbeitete er als Hauptschullehrer, Lektor für rumänische Literatur an der Bukarester Universität. Seit 1978 schrieb er vor allem lyrische Texte. 1980 bekam er für den Gedichtband „Faruri, vitrine, fotografii“ den Preis des Rumänischen Schriftstellerverbandes. Jahrelang veröffentlichte er Texte in mehreren Literaturzeitschriften und machte sich 1999 außerdem als Literaturkritiker einen Namen. 2005 waren die Kurzerzählungen „De ce iubim femeile“ ein Bestseller in Rumänien, die in Deutschland erst 2008 rauskamen. Bis heute erhielt er elf Auszeichnungen.

Der Roman erscheint im Paul Zsolnay Verlag und kostet 26 Euro.

„Der Körper“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.