Pete Dexter: Deadwood

Es ist eine Gnade, nicht zu wissen, was die Zukunft bringt. Als in der Goldgräberstadt Deadwood 1876 drei Männer aufeinander treffen, werden sie bis zum Äußersten gefordert. Einer von ihnen ist der alternde Revolverheld Wild Bill. Der kommt mit seinem Freund Charlie Utter mit einem Treck in das gesetzlose Kaff und muss sich dort mit schießwütigen Kriminellen auseinandersetzen. Dabei wollte Wild Bill doch nur in Ruhe seine Tage verbringen…

Pete Dexter schrieb diesen Roman auf der Grundlage historischer Dokumente.Pete Dexter wurde 1943 in Pontiac, Michigan, geboren. 1947 zog er mit seiner Mutter nach Milledgeville, Georgia. Er arbeitete jahrelang als Journalist für diverse Zeitungen u.a. Palm Beach Post bis 1981, als er wegen eines kontroversen Zeitungsartikels verprügelt wurde und den Job deswegen an den Nagel hängte. Danach widmete er sich ganz der Schriftstellerei. 1988 bekam er für seinen Roman „Paris Trout“ den National Book Award und wurde so international bekannt. Weitere Auszeichnungen erhielt er 1996 mit dem Literary Award und 2007 den Deutschen Krimi Preis für „Train“. Insgesamt verfasste er sieben Romane, fünf Drehbücher und ein Sachbuch. Heute lebt er auf Whidbey Island, USA.

Der Roman erscheint im Liebeskind Verlag und kostet 22 €.

„Deadwood“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...
Pete Dexter: Deadwood, 5.0 out of 5 based on 1 rating

2 Gedanken zu „Pete Dexter: Deadwood“

  1. Ursprünglich sollte das Buch am 27.08.2011 erscheinen, meine Vorbestellung bei Amazon ist nun schon einige Monate alt und ich bin nach wie vor sehr neugierig auf das Buch. Heute ist der 01.09.2011 und das Buch ist immer noch nicht im Handel. So allmählich bereue ich, mir das Buch nicht im Original gekauft zu haben.

    Auf der Homepage des Liebeskind-Verlag erhält man auch keine Neuigkeiten über eine Verschiebung des Veröffentlichungstermins. Alles im allen kein gutes Marketing.
    Was über die Qualität des Buches allerdings nichts aussagt. Den kenne ich nach wie vor nur aus der Leseprobe und die ist sehr vielversprechend.
    Ich warte ungeduldig.

    GD Star Rating
    loading...
  2. Am 05.09. habe ich das Buch nun endlich bekommen. Ich habe die Verpackung gleich geöffnet, mich auf die Couch gesetzt und angefangen, darin zu lesen.
    Das Buch wieder aus der Hand zu legen ist mir ziemlich schwer gefallen und so nutze ich jede freie Minute, um das Buch zu lesen. Mit nicht ganz 480 Seiten ist man allerdings nicht ewig beschäftigt, sodass ich befürchte, dass ich bald wieder ohne dieses Buch dastehen werde.

    Was will ich damit sagen? Die Buchrezensionen der amerikanischen Newspaper haben nicht übertrieben. Es liest sich hervorragend und ist ein echter Pageturner.
    Spannend und witzig, der verwendete Jargon ist so, wie man sich die Sprache zu jener Zeit an diesem Ort vorstellt. Es macht Spaß, dieses Buch zu lesen und es ist jeden Cent wert.

    GD Star Rating
    loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.