Rafik Schami: Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte. Oder wie ich zum Erzähler wurde.

In seinen neuen Erzählungen „Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte. Oder wie ich zum Erzähler wurde“ geht Rafik Schami zurück zu seinen Wurzeln. Der Schriftsteller, der seit mehr als 40 Jahren in Deutschland lebt, macht eine Zeitreise in das Syrien seiner Kindheit. In seinem Buch trägt er Märchen und Erzählungen zusammen – und sie alle sind so spannend erzählt, dass er den Leser mit auf die Reise in eine ferne Zeit nimmt.

Astrid Kaminski, Frankfurter Rundschau (Oktober 2011): „Geschichten, mit anmutiger Leichtigkeit und schlitzohrigem Humor erzählt.“

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus/Syrien geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. Nach seinem Chemiestudium, das er mit einer Promotion abschloss, arbeitete er als freier Autor., studierte Chemie und legte 1979 seine Promotion ab. Für sein Werk wurde er vielfach ausgezeichnet. Zuletzt erhielt Schami den „Preis gehen das Vergessen und für Demokratie“ 2011.

Die Erzählungen „Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte. Oder wie ich zum Erzähler wurde“ ist beim Carl Hanser Verlag erschienen und kostet 17,90 Euro.

„Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte. Oder wie ich zum Erzähler wurde“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.