Rebecca Gablé: Das Haupt der Welt

Rebecca Gablé: Das Haupt der Welt

Rebecca Gablé: Das Haupt der Welt
Rebecca Gablé: Das Haupt der Welt

In „Das Haupt der Welt“ begibt sich die Meisterin des historischen Romans, Rebecca Gablé, in das Jahr 929. Die Illustrationen in dem fast 900 Seiten umfassenden Werk stammen von Jürgen Speh.

Brandenburg: Der slawische Fürstensohn Tugomir wird nach einem blutigen Kampf vom Heer Heinrich I. in Gefangenschaft gehalten. Gemeinsam mit seiner Schwester Dragomira wird er nach Magdeburg gebracht, wo der junge Mann schon bald einen Ruf als Heiler erwirbt. Doch bald steckt Tugomir in einem Dilemma, als er Otto vor dem Tod rettet. Auch als dessen Leibarzt und Hauslehrer, bleibt er weiterhin ein Gefangener. Als die Situation nach Ottos Krönung politisch zu eskalieren droht, wendet sich der König an Tugomir. Wird dieser ihm helfen können? Und es auch wollen? In „Das Haupt der Welt“ erweckt Rebecca Gablé die Zeit Heinrich I. und Otto des Großen vor den Augen des Lesers zu neuem Leben.

Seit mehr als fünfzehn Jahren veröffentlicht die Bestsellerautorin Rebecca Gablé (bürgerlich: Ingrid Krane-Müschen) einen historischen Roman nach dem anderen. In ihren Romanen beschäftigt sich Gablé mit Vorliebe mit englischer Geschichte, „Das Haupt der Welt“ spielt zur Abwechslung in den deutschen Landen des 10. Jahrhunderts.

Der historische Roman „Das Haupt der Welt“ ist bei Lübbe erschienen und kostet als gebundenes Buch 26 Euro und als eBook 18,99 Euro. Das Hörbuch kostet 29,99 Euro (Lübbe Audio).

„Das Haupt der Welt“ von Rebecca Gablé bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...
Rebecca Gablé: Das Haupt der Welt, 1.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.