Rebecca James: „Die Wahrheit über Alice“ Ein Jugend-Psychothriller

Rebecca James‘ Debüt wird von einer fast märchenhaften Geschichte begleitet: An dem Tag, an dem die Autorin zusammen mit ihrem Mann das Küchengeschäft in Sydney dicht machen musste, erhielt sie den Vertrag für ihr erstes Buch – inklusive dickem Honorarscheck. Inzwischen wurde „Die Wahrheit über Alice“ in 36 Länder verkauft. Den nächsten Roman hat die vierfache Mutter bereits in Arbeit. Die Reaktionen auf den Erstling waren gemischt. „Brigitte“ feierte den Roman als besten Krimi im Herbst, die Rezensenten auf Amazon zeigten sich teilweise wenig begeistert.

Der Verlag über den Inhalt:

Als Alice sie zu ihrer Geburtstagsparty einlädt, ist Katherine mehr als überrascht. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule, will mit ihr feiern? Dabei ist Katherine eine Einzelgängerin, die sich von allen fern hält, damit keiner ihr Geheimnis erfährt: Niemand soll wissen, was mit Rachel, ihrer kleinen, talentierten Schwester, passiert ist. Vor Katherines Augen, die nichts tun konnte, um ihr zu helfen. Katherine erlebt die Party wie im Rausch, Alice weicht nicht mehr von ihrer Seite. Doch nach und nach wird Alice immer merkwürdiger. Selbstsüchtiger. Grausamer. Bald entdeckt Katherine, dass ihre neue Freundin nach eigenen Regeln spielt…

Das Buch ist bei Wunderlich erschienen und kostet 16,95 Euro.

„Die Wahrheit über Alice“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.