Rita Falk: Hannes – Ein bewegender Roman über tiefe Freundschaft

Rita Falk-Hannes

Rita Falk hat mit „Hannes“ einen sehr persönlichen Roman geschrieben. Es geht um Freundschaft, Trauer und um Hoffnung. Die beiden Freunde Hannes und Uli machen an einem sonnigen Februartag einen Ausflug mit dem Motorrad. Was als schöner Trip begonnen hat, endet in einer Katastrophe. Hannes stürzt schwer und liegt seitdem im Koma. Die Ärzte können nicht sagen, ob und wann er wieder aufwachen wird.

Für die Familie beginnt eine schreckliche Zeit des Wartens. Aber Uli, der alte Freund aus Kindheitstagen glaubt fest daran, dass Hannes wieder aufwachen wird. Um die Zeit sinnvoll zu füllen, schreibt er Briefe an Hannes, in denen er ihn weiterhin am Leben teilhaben lässt. Rita Falk, die sich in den letzten Jahren mit ihren Provinzkrimis um den Dorfpolizisten Franz Eberdorfer eine große Fangemeinde erschrieben hat, hat mit „Hannes“ einen sehr tiefgründigen, berührenden und lebensbejahenden Roman geschrieben.

Am Dienstag, den 17. April 2012 stellt Rita Falk den Roman „Hannes“ in München vor. Literaturhaus, Salvatorplatz 1
Beginn: 20 Uhr
Lesung: Stefan Murr. Das Gespräch mit der Autorin moderiert Norbert Joa.

Rita Falk wurde 1964 geboren und wuchs in Oberbayern auf. Ihre Kriminalromane „Winterkartoffelknödel“, „Dampfnudelblues“ und „Schweinskopf al dente“ sind Bestseller. Falk ist mit einem Polizisten verheiratet und lebt in München.

Der Roman „Hannes“ ist beim Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv) erschienen und kostet 17,90 Euro.

„Hannes“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.