Robert Muchamore: Top Secret. Die neue Generation - Die Intrige

Robert Muchamore: Top Secret. Die neue Generation – Die Intrige

Robert Muchamore: Top Secret. Die neue Generation - Die Intrige
Robert Muchamore: Top Secret. Die neue Generation. Die Intrige

„Top Secret. Die neue Generation – Die Intrige (Cherub 14)“ von Robert Muchamore ist nach „Der Clan (Cherub 13 – People’s Republic)“ der zweite spannungsgeladene Band der neuen Spionage-Serie für Jugendliche. Der britische Autor knüpft mit der neuen Reihe nahtlos an den Erfolg der ersten „Top Secret (Cherub)-Reihe an.

Nachdem Ryan im letzten Band bei CHERUB (einer Sektion des britischen Geheimdienstes MI5) seine Dienste als Agent aufgenommen hatte, erhielt er sofort seinen ersten Job, der ihn nach Kalifornien führte, wo er mit Ethan, dem Sohn einer milliardenschweren Familie, eine Freundschaft beginnen sollte. Eine dramatische Angelegenheit mit weitreichenden Folgen für Cherub. In dem neuen Band „Die Intrige“ geht es weiterhin hoch her. Onkel Leonid, der Boss des Clans werden will, hatte die Ermordung von Ethans Mutter angeordnet. Jetzt interessiert ihn nur das Geld und Ethan wird nach Afrika verschleppt. Ryan versucht alles, um Ethan zu retten. Wird es ihm gelingen? Auch „Die neue Generation – Die Intrige“ verspricht Spionage-Spannung pur!

Altersempfehlung des Verlags: Ab 13 Jahren

Der britische Autor Robert Muchamore wurde 1972 geboren und lebt in London. Bevor er sich ganz dem Schreiben widmete, arbeitete Muchamore als Privatdetektiv.

Der Roman „Top Secret. Die neue Generation – Die Intrige“  ist bei cbt erschienen und kostet 12,99 Euro. Das Hörbuch, das Mitte August beim Hörverlag erscheint, kostet 14,99 Euro. Das eBook kostet 9,99 Euro.

„Top Secret. Die neue Generation – Die Intrige“ von Robert Muchamore bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...
Robert Muchamore: Top Secret. Die neue Generation - Die Intrige, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.