Sebastian Fitzek und Michael Tsokos: Abgeschnitten

Sebastian Fitzek und Michael Tsokos-AbgeschnittenSebastian Fitzek und Michael Tsokos haben mit „Abgeschnitten“ wieder einen hochspannenden Psychothriller geschrieben. In diesem Fall ist der Rechtsmediziner Paul Herzfeld besonders gefordert, denn es geht um das Leben seiner Tochter Hannah!

Herzfelds Tochter ist verschwunden. Bei der Obduktion einer Leiche findet er einen Zettel mit Hannahs Nummer. Der Kidnapper ist ein perfider Psychopath, der eine weitere Leiche benutzt, um mit Herzfeld ein teuflisches Spiel zu treiben. Der Vater ist verzweifelt, denn er kann nicht nach Helgoland reisen. Dort wurde die zweite Leiche gefunden. Wegen eines Orkans ist die Insel von der Außenwelt abgeschnitten, viele Menschen mussten sie verlassen. Herzfelds einzige Hoffnung liegt nun in der Illustratorin Linda, die als eine der wenigen auf der Insel geblieben ist und die den Toten gefunden hat. Der Rechtsmediziner muss Linda überreden, dass sie die Obduktion der Leiche übernimmt. Sie muss schnell handeln, denn Herzfeld braucht dringend neue Informationen über den Verbleib seiner Tochter. Diese liegen wieder im Inneren der Leiche. Wird es Linda gelingen, nach seinen Anweisungen zu handeln? Kann sie sich überwinden?

Die Autoren Sebastian Fitzek und Michael Tsokos sind auch im Duo sehr erfolgreich und landen mit ihren Psychothrillern regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Prof. Dr. Michael Tsokos steht dem Institut für Rechtsmedizin der Charité in Berlin vor und leitet das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin. Er ist ein international gefragter Experte.

Der Thriller „Abgeschnitten“ ist bei Droemer Knaur erschienen und kostet als gebundenes Buch und Hörbuch jeweils 19,99 Euro und als eBook 17,99 Euro.

„Abgeschnitten“ von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Ein Gedanke zu „Sebastian Fitzek und Michael Tsokos: Abgeschnitten“

  1. Dieser Thriller ist ein untypischer Fitzek, es geht in Bereiche der Rechtsmedizin, denn diesmal arbeitet er mit dem Rechtsmediziner Michael Tsokos zusammen. Eine extrem spannende Story zieht sich durchs ganze Buch, die Spannung reißt nicht ab. Sebastian Fitzek hat mit diesem Thriller für mich irgendwie ein neues Level erreicht, Simon Beckett oder Cody McFadyen lassen grüßen. Und trotzdem bleibt es ein Fitzek, mit einen starken, sympathischen Hauptdarsteller und einer wunderbaren bildlichen Sprache. Dieses Buch ist nicht nur ein schockender Roman, sondern soll Anklage sein, an das deutsche Rechtssystem. Und Herr Fitzek hat sich auch wieder einiges einfallen lassen, schaut euch nur mal den Buchumschlag richtig an…aber lest selbst, ich will gar nicht zuviel verraten, es lohnt sich!

    GD Star Rating
    loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.