SPIEGEL-Bestseller Taschenbuch Belletristik

SPIEGEL-Bestseller Taschenbuch Belletristik bei Weltbild.de

SPIEGEL-Bestseller Taschenbuch Belletristik
SPIEGEL-Bestseller Taschenbuch Belletristik

Bestellen Sie die SPIEGEL-Bestseller Taschenbuch Belletristik bei Weltbild.de.

Hier stellen wir Ihnen die 20 Bücher-Bestseller in einem kurzen Überblick vor:

Seit Wochen steht die Taschenbuchausgabe des Romans „Marina“ von Carlos Ruiz Zafón auf Platz 1 der Liste.

In dem Barcelona-Roman kommen die verliebten Jugendlichen Óscar Drai und Marina auf die Spur eines unheilvollen Geheimnisses (Fischer, 9,99 Euro).

Auf Platz 2: „Die hellen Tage“ von Zsusza Bánk. In dem Roman verleben die Kinder Seri, Aja und Karl eine Kindheit voller Wunder im Südwesten Deutschlands (Fischer, 9,99 Euro).

Platz 3: „Das Lächeln der Frauen“ von Nicolas Barreau. Die junge Aurélie meint sich selbst in einem Buch wieder zu finden. Sie möchte den Autor um jeden Preis kennen lernen (Piper, 9,99 Euro).

Platz 4: Yann Martel: „Schiff­bruch mit Tiger“ – Der junge Pi Patel und ein Tiger sind die einzigen Überlebenden eines Schiffunglücks. Die spannende Reise ist derzeit auch im Kino zu sehen unter dem Titel „Life of Pi“ (Fischer, 8,99 Euro).

Auf dem fünften Platz: Virginia Ironside: „Nein! Ich geh nicht zum Se­nio­ren­treff!“. Die rüstige Marie Sharp wehrt sich gegen die Klischees des Alters (Goldmann, 8,99 Euro).

Platz 6:  Wolfgang Herrndorf: „Tschick“. Die Jugendlichen Maik und Tschick machen sich in einem geklauten Auto auf eine spannende Reise durch Deutschland (Rowohlt, 8,99 Euro).

Auf dem siebten Platz findet sich der nervenzerreissende ThrillerDer Menschenmacher“ von Cody McFadyen. David wird von seiner schrecklichen Vergangenheit eingeholt, ist sein „Vater“ doch nicht tot? (Bastei Lübbe, 9,99 Euro).

Platz 8: In dem Kriminalroman „Der Mann, der kein Mör­der war“ des schwedischen Erfolgsduos Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt ermittelt Kriminalpsychologe Sebastian Bergman in seinem ersten Fall. Wer hat einen Jungen so brutal ermordet? (Rowohlt, 9,99 Euro).

Auf dem neunten Platz steht der Kriminalroman „Eifel-Bullen“ von Jacques Berndorf. Wer hat die beiden Polizisten ermordet? Siggi Baumeister ermittelt in dem mysteriösen Doppelmord (KBV, 995 Euro).

10. Platz: In dem historischen Roman „Töch­ter der Sünde“ von Iny Lorentz gerät Falko in große Probleme (Knaur, 10,99 Euro).

Auf dem elften Platz: „Die Larve“ von Norwegens Krimi-Star Jo Nesbø. Eigentlich ist Harry Hole nicht mehr im Polizeidienst. Aber in diesem Fall muss er helfen, denn der Sohn seiner Freundin Rakel wird des Mordes verdächtigt (Ullstein, 10,99 Euro).

Platz 12: Mit „Der kleine Hobbit“ schrieb  J.R.R. Tolkien einen generationenübergreifenden Klassiker. Lesen Sie wie alles begann in der Taschenbuchausgabe des Deutschen Taschenbuch Verlags (dtv, 7,95 Euro).

Platz 13: Sylvia Day: „Crossfire. Versuchung“ (Heyne, 9,99 Euro).

Auf Platz 14 steht der Roman „Das Ge­ständ­nis“ von John Grisham. Ein Unschuldiger wartet auf die Vollstreckung des Todesurteils. Wird Reverend Keith Schroeder genügend entlastende Beweise aufbringen können (Heyne, 9,99 Euro)?

An 15. Stelle steht der Roman „Das Haus der vergessenen Träume“ von Katherine Webb. Durch Zufall findet die Journalistin Leah Hickson zwei Briefe. Sie führen sie zurück zum Beginn des 20. Jahrhunderts (Diana, 9,99 Euro).

Platz 16: „Gute Geister“ von Kathryn Stockett. Drei Frauen versuchen einander in Zeiten von Diskriminerung und Rassentrennung zu helfen (BTB, 9,99 Euro).

Auf Rang 17 findet sich der Roman „Léon und Louise“ des französischen Bestsellerautors Alex Capus. Die ungewöhnliche Liebesgeschichte beginnt im Ersten Weltkrieg und endet in der Gegenwart (dtv, 9,90 Euro).

Platz 18: In dem Kriminalroman „Unter Haien“ von Nele Neuhaus bemerkt Investmentbankerin Alex zu spät, dass sie mitten drin steckt in einem komplizierten Korruptionsfall (Ullstein, 9,99 Euro).

19: Thea Harrison: „Der Kuss des Grei­fen“ – Wyr-Krieger Rune muss sich mit der Vampirkönigin Carling verbünden, um einen Freund zu helfen (LYX, 9,99 Euro).

Platz 20: In dem Roman „Ein Moment fürs Leben“ von Cecelia Ahern durchlebt die Protagonistin Lucy gerade eine schwierige Zeit. Zu allem Überfluss kommt ihr auch noch ihr eigenes Leben in die Quere (Fischer, 9,99 Euro).

Jetzt die SPIEGEL-Bestseller Taschenbuch Belletristik bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.