Stephen King: Wind – Der letzte Band der Dunkle-Turm-Saga

King-WindMit dem Roman „Wind“ endet der achtbändige Dunkle-Turm-Zyklus von Stephen King. Dieser Band des amerikanischen Horror-Spezialisten ist inhaltlich zwischen dem 4. und 5. Teil der Saga angesiedelt.

Dem letzten Revolvermann Roland Deschain eröffnet sich eine passende Gelegenheit, um seinen Gefolgsleuten von seiner Vergangenheit zu erzählen. Auf dem Weg vom Grünen Palast in das Land Donnerschlag müssen sie sich vor einem Unwetter in Sicherheit bringen und finden zu ihrem Glück eine leerstehende Behausung. Deschain erzählt ihnen von dem Mord an seiner Mutter, den er aus Versehen begangen hatte und von seinem Vater, der ihn auf einen weit von jeder  Zivilisation entfernten Gutshof brachte. Dort geschahen schreckliche Morde, die auf einen Gestaltswandler hinwiesen. Und es gab damals einen Augenzeugen, der die schrecklichen Taten sah. Es war ein Junge, dessen Leben sich seitdem in großer Gefahr befindet …

Stephen King wurde 1947 geboren. Der ausgebildete Lehrer schrieb Weltbestseller wie „Carrie“ und „Shining“, die ihn in den 70er-Jahren berühmt machten. Seine Roman wurden in 40 Sprachen übersetzt und unter anderem mit Jack Nicholson erfolgreich verfimt. Nach „Schwarz“, „Drei“, „tot.“, „Glas“, „Wolfsmond“, „Susannah“ und „Der Turm“ ist mit „Wind“ die  Dunkle-Turm-Saga vollendet. In Deutschland erschienen die Fantasy-Romane zwischen 2003 und 2012. Auch Die-Dunkle-Turm-Saga soll für das Kino adaptiert werden.

„Wind“ ist beim Heyne Verlag erschienen und kostet als HC 19,99 Euro und als eBook 15,99 Euro. Das Hörbuch ist für 24,95 Euro im Handel erhältlich.

„Wind“ von Stephen King“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.