Valerie Wilson Wesley: Es geschah an einem Samstag

Zwei Kinderherzen werden gebrochen, als die Mutter sie 1979 über Nacht verlässt. Viele Jahre bis ins Erwachsenenalter hinein tragen die Schwestern Dani und Rose diesen Verrat mit sich herum, können das mutwillige Verlassenwerden nicht verarbeiten. Was geschah damals in dieser Nacht in einer Zeit der Umbrüche und der stärker werdenden afroamerikanschen Bewegung? Erst Jahrzehnte danach erkennen die Schwestern die Hintergründe für das Verschwinden ihrer Mutter…

Valerie Wilson Wesley wurde 1947 in Connecticut, USA, geboren und wuchs auf Militärstützpunkten in Spanien und Deutschland auf. Sie studierte Philosophie und Journalistik an der Howard University und an der Columbia University. Ihre Artikel erschienen in der New York Times, Essence, Family Circle und in Deutschland in der Weltwoche. Sie arbeitet heute als Redakteurin bei Essence. Sie verfasste mit „Ein Fall für Tamara Hayle“ die erste Krimiserie mit einer schwarzen Detektivin als Protagonistin. Außerdem verfasste sie noch eine Kinderbuchreihe. Sie erhielt 1993 den Griot Award von der New York Chapter of the National Association of Black Journalists und hat mit ihrem Ehemann, dem Dramatiker und Drehbuchautor Richard Wesley, zwei erwachsene Töchter.

Der Roman erscheint beim Diogenes Verlag und kostet 10,90 Euro.

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.