Frl. Krise & Frau Freitag: Der Altmann ist tot

Weltbild.de – Buchtipp des Monats Juni – Frl. Krise und Frau Freitag: Der Altmann ist tot

Frl. Krise & Frau Freitag: Der Altmann ist tot
Frl. Krise und Frau Freitag: Der Altmann ist tot

„Der Altmann ist tot“. Aus diesem Grund nehmen das ungleiche Lehrerinnenduo Frl. Krise & Frau Freitag ihre Ermittlungen auf – natürlich auf ihre ganz spezielle Art. Im Zentrum der Ermittlungen steht die Julie-Manet-Schule in Berlin.

Dass der Mathematik- und Physiklehrer Günther Altmann bestimmt nicht nur Freunde hatte, ist den beiden Kolleginnen Frl. Krise und Frau Freitag schnell klar. Einen Unfall schließen die beiden deshalb aus. Altmann war berüchtigt für seine Annäherungsversuche bei Lehrerinnen und Schülerinnen, er wurde aber immer gedeckt. Wer könnte Altmann ermordet haben? War es Rache? Eine Schülerin? Eine Lehrerin? Oder seine um viele Jahre jüngere Ehefrau? Die beiden Ermittlerinnen müssen viele Aussagen auswerten, denn es gibt viele Schüler und Lehrer, die überzeugt davon sind, dass Lehrer Altmann ermordet wurde – und die für diese Tat durchaus Verständnis haben. Im Kiosk „Späti“ besprechen die beiden jeden Abend ihre Untersuchungen. Für die Leser bedeuten die Analysen der beiden Damen in „Der Altmann ist tot“ den größten Lesespaß!

Frau Freitag wurde 1968 geboren und ist Lehrerin in Berlin Neukölln. Unter dem Pseudonym Frau Freitag schrieb die Bloggerin und Autorin schon die Bestseller „Chill mal, Frau Freitag“ und „Voll streng, Frau Freitag“ (beide Ullstein).

Der Roman „Der Altmann ist tot“  ist bei Rowohlt Polaris erschienen. Das Taschenbuch kostet 14,99 Euro und das eBook kostet 12,99 Euro. Das Hörbuch erscheint am 21.06.13 beim Argon Verlag (19,95 Euro).

„Der Altmann ist tot“ von Frl. Krise und Frau Freitag bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...
Weltbild.de - Buchtipp des Monats Juni - Frl. Krise und Frau Freitag: Der Altmann ist tot, 4.4 out of 5 based on 8 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.