FISCHER Tor: Tor Books jetzt auch in Deutschland

Im Herbst 2016 war es soweit: Der S. Fischer Verlag brachte Tor Books, den größten und erfolgreichsten Fantasy- und Science-Fiction-Verlag der Welt, als FISCHER Tor nach Deutschland.

FISCHER Tor – Fantasy und Science Fiction für anspruchsvolle Fans

Rund viereinhalb Millionen Fantasy- und Science-Fiction-Leser gibt es in Deutschland. Davon sind 55 Prozent Frauen und 45 Prozent Männer, es gibt also im Vergleich zu den anderen Genres der Unterhaltungsliteratur überdurchschnittlich viele männliche Leser. FISCHER Tor: Tor Books jetzt auch in Deutschland weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Der Groll der Zwerge von Bernd Frenz

Der erste Band einer neuen Fantasy-Trilogie von Bernd Frenz. Mit Der Groll der Zwerge beginnt ein Epos, in dem bekannte Fantasy-Völker miteinander um die Vorherrschaft kämpfen: Elfen, Trolle, Zwerge, Orks und Menschen. Die Völkerkriege 1 erscheint morgen, am 26.01.2017, im TOR Verlag.

Der Groll der Zwerge – Inhalt

Dreißig Jahre ist der Große Krieg her, und es herrschte seitdem Frieden im Lande Garon. Jetzt nicht mehr. In der Zwergen-Nekropole Felsheim schlagen Steinmetze neue Grabkammern ins Gestein und bringen dadurch einen heiligen Fluss der Elfen zum Versiegen. Das genügt, um den alten Zwist zwischen den Völkern wieder aufflammen zu lassen. Der Groll der Zwerge von Bernd Frenz weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Bourbon Kings von J.R. Ward

Buchtipp des Monats Januar 2017

Topaktuell – der neue Roman von J.R. Ward: Mit Bourbon Kings startet die Bestsellerautorin eine spannende, in den Südstaaten der USA angesiedelte Familiensaga – und erschließt sich damit ein neues Genre.

Bourbon Kings – Inhalt

Seit Generationen sind die Bradfords die „Royal Familiy“ der Bourbon-Welthauptstadt in Kentucky. Reichtum und gesellschaftliches Ansehen hat ihnen der Handel mit Whisky gebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade des privilegierten Lebens auf dem Familiensitz Easterly verbergen sich Intrigen, Skandale und Verrat, skrupellose Machtkämpfe und verbotene Liebschaften. Bourbon Kings von J.R. Ward weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Nora Roberts‘ Insel-Trilogie komplett als günstiges Buchpaket

Für die langen Winterabende von Fans des Romance-Genres hat der Weltbild Verlag ein Buchpaket geschnürt: alle Bände der Insel-Trilogie von Nora Roberts zum Sonderpreis – zum literarischen Überwintern zwischen Liebe und Hoffnung auf der irischen „Insel der drei Schwestern“.

Nora Robert’s Insel-Trilogie – Inhalt

Drei Frauen, eine irische Insel, jede Menge Liebe und Leben.

Band 1 – Im Licht der Sterne (2001)

Nell Channing sucht auf der „Insel der drei Schwestern“ endliche wieder Geborgenheit und Frieden – und findet beides. Schließlich hat sie auf dem Festland wegen ihres gewalttätigen Ehemanns ja ihren Tod vorgetäuscht. Da sie aber ihre wahre Identität verheimlichen, aber trotzdem Geld verdienen muss, nimmt sie unter falschem Namen einen Job im Café von Mia Devlin an. Mia wird zur treuen Freundin, und Insel-Sheriff Zack Todd kann sich dem Charme der jungen Nell nicht entziehen. Doch dann wird Nell von ihrer Vergangenheit eingeholt …

Band 2 – Im Licht der Sonne (2001)

Nora Roberts‘ Insel-Trilogie komplett als günstiges Buchpaket weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Der Geruch des Paradieses von Elif Shafak

Der aktuelle Roman der türkischen Bestsellerautorin Elif Shafak: Der Geruch des Paradieses lässt anhand der Geschichte einer Frau, die im Frühjahr 2016 in Istanbul mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird, moderne und traditionelle Wertesysteme kollidieren. Ein gerade jetzt brisantes Buch zu den Themen Glaube, Politik, Identität, Türkei.

Der Geruch des Paradieses – Inhalt

Die Türkin Peri saß schon immer irgendwie zwischen allen Stühlen. Da ist ihre Mutter, die sich immer weiter einer strengen Auslegung des Islam zuwendet, und andererseits ihr Vater, ein trotziger Pragmatiker, der sogar gern Alkohol trinkt. Und während ihres Studiums in Oxford freundet sich Peri sowohl mit der liberalen, weltoffenen Shirin an, als auch mit Mona, die Kopftuch trägt: die eine Britin mit iranischen Wurzeln, die andere halb Ägypterin und halb Amerikanerin. Der Geruch des Paradieses von Elif Shafak weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Am Ende aller Zeiten von Adrian J. Walker

Ein postapokalyptischer Roman von Adrian J. Walker: Am Ende aller Zeiten wird ein zuvor ganz normaler Familienvater vor die größte Herausforderung seines Lebens gestellt.

Am Ende aller Zeiten – Inhalt

„Wie weit würdest du gehen – für die, die du liebst?“ Edgar Hill ahnt nicht, dass er diese Frage bald für sich selbst beantworten muss. Er ist Mitte dreißig und hat das Leben einfach satt, ist unzufrieden mit sich und seinem Alltag als Familienvater, Angestellter und Eigenheimbesitzer. Er weiß nur eins: Egal, wie es weitergeht, SO kann das Leben nicht weitergehen. Am Ende aller Zeiten von Adrian J. Walker weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Sophia, der Tod und ich von Thees Uhlmann

Wenn der Tod klingelt, kommt Leben in die Bude: Sophia, der Tod und ich ist der erste Roman von Musiker Thees Uhlmann. Eine Reise zwischen Himmel und Hölle, auf der es auch um wichtige Fragen rund um Leben und Tod geht. Zum Beispiel, was macht der Tod, wenn er mal pinkeln muss?

Der Erzähler steht an der Schwelle zum Tod. Oder besser gesagt, der Tod steht an der Türschwelle des Erzählers. Er klingelt, stellt sich vor und behauptet, er habe den Erzähler jetzt mitzunehmen. Drei Minuten Lebenszeit würden noch bleiben.

Es entwickelt sich eine absurde Diskussion zwischen den beiden. Dabei geht es nicht nur um Kopf und Kragen, sondern auch um so tiefschürfende Themen wie des Todes Jobprofil oder den Lakritzgeschmack von Asphalt. Währenddessen wundert sich der Tod, dass er den Erzähler nicht sterben lassen kann. Sophia, der Tod und ich von Thees Uhlmann weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Paolo Giordano: Der menschliche Körper

Paolo Giordano: Der menschliche Körper
Paolo Giordano: Der menschliche Körper

Nach seinem Debütroman „Die Einsamkeit der Primzahlen“ erscheint nun Paolo Giordanos zweiter großer Roman „Der menschliche Körper“. Aktuelle Rezensionen bescheinigen dem Autor mit seinem zweiten Werk einen deutlichen Wechsel auf ein höheres Schreibniveau: Mit psychologischem Raffinesse schildert Giordone die Entstehung von menschlichen Emotionen. Die Leser dürfen gespannt sein.

Die Geschichte dreht sich um einen Soldatentrupp, bestehend aus jungen Menschen, die allesamt nach Afghanistan aufbrechen. Während ihrer Reise und ihrem Aufenthalt im fremden Land versuchen sie etwas Vertrautes in die einsame Fremde zu bringen: Sie chatten oder telefonieren mit Frau bzw. Freundinnen. Gleichzeitig wünschen sich die jungen Soldaten aufregende Erlebnisse. 

Der Trupp setzt sich aus den unterschiedlichsten Menschen zusammen: Unter ihnen ist beispielsweise Alessandro Egitto, ein Militärarzt, den seine ehrgeizigen Eltern nicht lieben. Da ist René, der verantwortungsvolle Truppführer. Außerdem gibt es noch den naiven Ietri, den Marihuana-Süchtigen Übersetzer Di Saldo, den Sarden Torsi, der sich im Erotik-Chat umhertreibt und Soldatin Zampieri, die in dieser Männergesellschaft tough auftritt.

Den Ernst der Lage scheint keiner von ihnen richtig zu begreifen, bis der Trupp eines Tages afghanische Laster durch ein Gebiet geleiten müssen, dass von den talibanischen Terroristen eingenommen ist. Das rasante und schreckliche Geschehen verändert das Leben jedes einzelnen Soldaten. Als sie nach ihrem Militäreinsatz wieder nach Hause zurückkehren dürfen, finden sie sich in einer fremden Welt wieder.

„Der überzeugende Beweis einer präzisen, großen Erzählerstimme.“ — 24ore, Elisabetta Rasy

Der Schriftsteller Paolo Giordano wurde 1982 in Turin geboren. Eigentlich absolvierte er ein Physik-Studium, widmete sich aber dann seiner Leidenschaft: Dem Schreiben. In den Folgejahren verfasste er Kurzgeschichten und trat auf Literturfestivals auf. Der Durchbruch gelang ihm aber erst 2008 mit dem Roman „Die Einsamkeit der Primzahlen“. Das Buch galt als meisterverkauftes Buch in Italien und erhielt dafür als jüngster Preisträger den hoch angesehenen Premio-Strega-Preis

 

GD Star Rating
loading...

Lucinda Riley: Die Mitternachtsrose

Lucinda Riley: Die Mitternachtsrose
Lucinda Riley: Die Mitternachtsrose

Das Jahr 2014 fängt bestens an! Die irische Autorin Lucinda Riley versteht es wie keine andere, ihre Leser mit romantischen Geschichten zu verzaubern. In ihrem neuen Roman „Die Mitternachtsrose“ versucht die Amerikanerin Rebecca im britischen Dartmoor wieder zu neuen Kräften zu kommen.

Hier, in dem alten Herrenhaus in Astbury Hall, der Schauplatz eines Filmdrehs ist, kann es der Schauspielerin Rebecca Bradley vielleicht gelingen, sich von der Medienhetze zu erholen. Die Bekanntgabe ihrer Verlobung hatte hohe Wellen geschlagen. Doch in dem altehrwürdigen Haus geschieht etwas Unerwartetes: Rebecca entdeckt eine gewisse Ähnlichkeit mit Lady Violet, der Großmutter des Hausherrn Lord Astbury. Wie kann das sein? Als der junge Inder Ari Malik in Astbury Hall ankommt, überschlagen sich die Ereignisse. Ari ist gekommen, um sich um das Vermächtnis seiner Urgroßmutter Anahita zu kümmern. Bald sind die Grenzen zwischen Gegenwart und Vergangenheit, Wirklichkeit und Traum für Rebecca nicht mehr klar unterscheidbar. Worin liegt das Geheimnis von Anahita und den Astburys? Lesen Sie selbst und lassen Sie sich in dem Roman „Die Mitternachtsrose“ auf eine spannende Geschichte ein, die einen ganz anderen Weg nimmt, als Sie vermuten. Mehr als 570 Seiten beste Unterhaltung aus der Feder der Bestsellerautorin!

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte mit ihren Eltern einige Jahre ihrer Kindheit in Fernost. Sie lebt heute in Großbritannien und in Südfrankreich. Im Frühjahr 2013 erschien Rileys letzter Roman „Der Lavendelgarten“.

Der Roman „Die Mitternachtsrose“ erscheint am 27. Januar 2014 für 19,99 Euro bei Goldmann. Das eBook kostet 15,99 Euro und das Hörbuch 19,99 Euro (Der Hörverlag).

„Die Mitternachtsrose“ von Lucinda Riley bei Weltbild.de vorbestellen. Der Titel ist ab dem 18. Januar 2014 lieferbar

 

GD Star Rating
loading...

Haruki Murakami: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Haruki Murakami: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
Haruki Murakami: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

In dem neuen Roman „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ von Bestsellerautor Haruki Murakami analysiert der 36 Jahre alte Protagonist sein bisheriges Leben. Lassen Sie sich ab dem 10. Januar 2014 von dem japanischen Meister der Erzählkunst in ein großartiges Epos entführen.

Als Tsukuru Tazaki auf sein Leben zurück blickt, entdeckt er, was er alles falsch gemacht hat. Er hat kein behagliches Zuhause, in das er sich zurück ziehen kann, keine Freunde, ganz zu Schweigen von einer Partnerin an seiner Seite. Sein einziges Interesse gilt Bahnhöfen und den Zügen, die dort ein- und ausfahren. Eines Tages lernt er Sara kennen und erzählt ihr von seinem Leben. Diese kann gar nicht glauben, was  Tsukuru Tazaki ihr da erzählt. Die junge Frau, die in einem Reisebüro arbeitet, gibt ihm eine Chance. Aber erst dann, wenn er in seine eigene Vergangenheit reist und dort ergründet, was ihn zu dem gemacht hat, der er jetzt ist. Wir es ihm gelingen, wieder zu sich selbst zu finden? Als der Roman „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ in Japan erschien, wurde er innerhalb kürzester Zeit über eine Million Mal verkauft. Endlich erscheint der Roman über Sehnsucht und Freundschaft auch auf Deutsch.

Haruki Murakami wurde 1949 in Kyoto geboren und gilt seit einiger Zeit als Anwärter auf den Nobelpreis für Literatur. Seit mehr als dreißig Jahren schreibt Murakami Romane und Erzählungen (u.a. „Mister Aufziehvogel“, „Kafka am Strand“, „1Q84“), die in 40 Sprachen übersetzt und zum Teil verfilmt wurden.

Der Roman „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ erscheint am 10. Januar 2014 bei Dumont. Das gebundene Buch kostet 22,99 Euro. Das Hörbuch, das von Wanja Mues gelesen wird, erscheint bei Hörbuch Hamburg für ebenfalls 22,99 Euro.

„Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ von Haruki Murakami bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...