Blutrosen von Monika Feth

Das explosive Finale der erfolgreichen Romy-Thriller (ab 14 Jahren) von Spiegel-Bestsellerautorin Monika Feth: In Blutrosen kommt die Journalistin Romy dem mörderischen Exfreund einer jungen Frau in die Quere.

Blutrosen – Inhalt

Romy, die bei einer Kölner Zeitung arbeitet, ist gerade leidenschaftlich verliebt, als ihr eine Recherche überdeutlich vor Augen führt, was aus Liebe werden kann: Sie begegnet der neunzehnjährigen Fleur, die sich in ein Kölner Frauenhaus geflüchtet hat. Fleurs Freund Mikael ist nicht nur eifersüchtig, er ist brandgefährlich in seinem Wahn. Blutrosen von Monika Feth weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Böser Samstag von Nicci French

Weniger ein Psychothriller als vielmehr ein psychologischer Thriller: In Böser Samstag lässt das Bestseller-Autorenpaar Nicci French seine Protagonistin Frieda Klein zum sechsten Mal ermitteln.

Psychotherapeutin Dr. Frieda Klein ist Ende dreißig, lebt zurückgezogen in ihrem dunklen Häuschen in London. An Verbrechen und Polizeiarbeit hatte sie ursprünglich keinerlei Interesse. Erst die verstörenden Fantasien eines Patienten brachten sie dazu, im Rahmen ihrer psychotherapeutischen Arbeit Verbrechen aufzuklären. Böser Samstag von Nicci French weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Federgrab von Samuel Bjork

Der zweite Thriller des norwegischen Bestsellerautors Samuel Bjork: Federgrab ist ein neuer Fall für Kommissar Holger Munch und seine Kollegin Mia Krüger. Und wieder geht es um ein totes Mädchen in einem tiefen norwegischen Wald.

Federgrab – Inhalt

Ein 17-jähriges Mädchen verschwindet aus einem Jugendheim bei Oslo. Nach einiger Zeit findet ein Botaniker auf Exkursion sie im Wald: tot, gebettet auf Federn, mit einer weißen Blumen zwischen den Lippen, umkränzt von Lichtern. Das Team von Kommissar Holger Munch und seiner Kollegin Mia Krüger beginnt zu ermitteln, dreht sich aber bald im Kreis und kommt nicht weiter. Federgrab von Samuel Bjork weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Totenfang von Simon Beckett

Der neue David-Hunter-Thriller von Bestsellerautor Simon Beckett: Totenfang ist der fünfte Fall für den forensischen Anthropologen – und erscheint als Weltpremiere zunächst in deutscher Sprache. Die englische Fassung wird erst 2017 in den Buchhandel kommen.

Totenfang – Inhalt

Der 31-jährige Leo Villiers ist vor mehr als einem Monat spurlos verschwunden. Er stammt aus einer einflussreichen Familie und es heißt, er habe eine Affäre mit der verheirateten Emma Darby gehabt. Auch Emma gilt als vermisst und Leo steht im Verdacht, erst sie und dann sich selbst getötet zu haben. Totenfang von Simon Beckett weiterlesen

GD Star Rating
loading...

DNA von Yrsa Sigurdardóttir

Ein eiskalter Thriller aus dem hohen Norden: mit DNA startete Yrsa Sigurdardóttir, „eine der besten Kriminalschriftstellerinnen der Welt“ (Times Literary Supplement) ihre neue isländische Thriller-Reihe.

DNA – Inhalt

Ein brutaler Frauenmörder hält Kommissar Huldar von der Kripo Reykjavik in Atem: Wie aus dem Nichts schlägt er erbarmungslos zu. Das erste Opfer ist eine junge Mutter. Nachts wird sie in ihrer Wohnung in Reykjavik angegriffen, nur ihre siebenjährige Tochter überlebt – und ist damit die einzige Zeugin. Kurz danach verliert eine weitere Frau auf ähnlich grausame Art ihr Leben. DNA von Yrsa Sigurdardóttir weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Zorn 5 – Kalter Rauch von Stephan Ludwig

Der neue Thriller mit Hauptkommissar Claudius Zorn und dem dicken Schröder: Zorn – Kalter Rauch von Stephan Ludwig ist der fünfte Fall für das Ermittler-Duo.

„Mache ich Ihnen Angst? Das gehört zu meinem Job.“

Es regnet Fische auf die nächtliche Stadt. Auf dem Hasenberg landet eine Elritze in der Dachrinne der Kirche. Lachse und Aale klatschen kurz darauf auf Wege und Straßen. Im Morgengrauen wird sichtbar, welches Ausmaß das ungewöhnliche Phänomen hat. Zorn 5 – Kalter Rauch von Stephan Ludwig weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Escape von David Baldacci

Der dritte Thriller mit Spezialagent John Puller: In Escape schickt David Baldacci den Ermittler ausgerechnet auf die Jagd nach dessen Bruder Robert.

Schwieriger könnte ein Fall für John Puller, Spezialagent der Militärpolizei, kaum sein. Warum muss gerade sein Bruder Robert, wegen Hochverrats hinter Gittern, der erste sein, dem die Flucht aus dem bestgesicherten Militärgefängnis Amerikas gelingt? Escape von David Baldacci weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Cop Town – Stadt der Angst von Karin Slaughter

Sie gehört zu den zuverlässigsten Bestseller-„Lieferanten“ des Thriller-Genres: Mit Cop Town – Stadt der Angst hat Karin Slaughter das erneut bewiesen. Spannend, hart, gut. Dazu zeichnet sie ein realistisches Porträt von Gesellschaft und Polizei einer US-Großstadt der 1970er-Jahre als rassistische Männer- und Macho-Welt.

Atlanta, Georgia, im Jahr 1974. Kate Murphys erster Tag beim Police Department. Vielleicht auch ihr letzter, jedenfalls hält sie das für möglich. Denn zum einen machen ihr die männlichen Kollegen den Job sofort zur Hölle. Eine Frau bei der Polizei zählt in deren Augen weniger als nichts. Zum anderen zieht ein Killer durch die Stadt, der Polizisten ermordet. Nur Polizisten. Cop Town – Stadt der Angst von Karin Slaughter weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Ex von Helen FitzGerald

Ein Thriller voller rabenschwarzem Humor: Ex von Helen FitzGerald ist „eine perfekte Wochenende-Lektüre für alle weiblichen Krimifans und alle mutigen Männern, die sich einer Urangst stellen können“ (hr1 online).

In einer Woche soll ihre Hochzeit sein – und die bekannte schottische TV-Moderatorin Catriona Marsden hat Lampenfieber. Um vorher noch mit ihrer Vergangenheit abzuschließen, möchte sie ein letztes Mal mit ihren drei Exfreunden schlafen. Keine gute Idee.

„Amüsant und düster zugleich.“ (Frankfurter Rundschau) Ex von Helen FitzGerald weiterlesen

GD Star Rating
loading...

Mörderhotel von Wolfgang Hohlbein

Ein Horrorthriller von Bestsellerautor Wolfgang Hohlbein: Im eigenen Mörderhotel geht der unglaublichste Serienmörder aller Zeiten seiner grausigen Beschäftigung nach.

Chicago, Illinois, 1893. Der Hotelier Herman Webster Mudgett hat mehrere Standbeine. Da ist erstens sein Hotel – in dem es geheime Gänge, verborgene Räume, Falltüren, ein Säurebad, einen Foltertisch und eine Gaskammer gibt.

Dann schwang er das Schlachterbeil mit solcher Vehemenz, dass es mit einem zischen durch die Luft fuhr, ohne spürbaren Widerstand durch Haut, Fleisch und Knochen schnitt und sich tief ins schwarze Holz der Tischplatte grub. Der kleine Finger, die Hälfte des Ring- und die Kuppe des Mittelfingers flogen in unterschiedliche Richtungen davon. Mörderhotel von Wolfgang Hohlbein weiterlesen

GD Star Rating
loading...