Vor dem Anfang von Burghart Klaußner

Der bekannte Theater- und Filmschauspieler Burghart Klaußner hat einen Roman geschrieben: Vor dem Anfang spielt in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs in Berlin. Für seine schauspielerischen Leistungen wurde Klaußner mehrfach ausgezeichnet. Ob auch sein erstes Buch die Kritiker überzeugt?

Vor dem Anfang – Inhalt

Berlin, April 1945. Bald ist alles vorbei, soviel ist klar. Fritz und Schulz haben es geschafft, den Krieg halbwegs unbeschadet zu überstehen. Fast. Denn die beiden, die all die Jahre ihre Köpfe erfolgreich unten gehalten hatten, „erwischt“ es jetzt doch noch. Sie erhalten den Auftrag, die Kasse ihrer Einheit ins Reichsluftfahrtministerium zu bringen. Also nach Berlin-Mitte, quer durch die umkämpfte Stadt, auf ihren alten Fahrrädern. Vor dem Anfang von Burghart Klaußner weiterlesen

Mit der Faust in die Welt schlagen von Lukas Rietzschel

Das Romandebüt des jungen deutschen Autors Lukas Rietzschel: Mit der Faust in die Welt schlagen erzählt von zwei Brüdern in einem sächsischen Dorf der Gegenwart – und einer Wut, die immer größer wird.

Mit der Faust in die Welt schlagen – Inhalt

Die Brüder Tobias und Philipp wachsen in der sächsischen Provinz auf. Im Sommer flirrt hier die Luft über den Betonplatten. Im Winter bricht hier der Frost die Straßen auf. Als die Eltern ein Haus bauen, scheint das der Aufbruch in ein neues Leben zu sein. Mit der Faust in die Welt schlagen von Lukas Rietzschel weiterlesen

Der Platz an der Sonne von Christian Torkler

Buchtipp des Monats September 2018

Ein überraschendes Buch zu einem topaktuellen Thema: In seinem ersten Roman Der Platz an der Sonne erzählt Christian Torkler von Menschen, die vor der Armut in ihrem zerstörten Land fliehen – ins reiche Afrika. Durch besonders für Europa ungünstige Umstände ist die „Erste Welt“ zur „Dritten Welt“ – und umgekehrt – geworden.

„Nicht wer wir sind, entscheidet über unseren Platz in der Welt, sondern wo wir geboren werden. Christian Torkler hat den Roman der Stunde geschrieben.“ (Juli Zeh)

Der Platz an der Sonne – Inhalt

Gleich nach dem zweiten hatte 1948 der dritte große Krieg begonnen. Um ihre wichtigen Industrien vor Bombardements zu schützen, hatten die Kriegsparteien in Ost und West ihre Produktionsstätten in die Kolonien verlagert. Erst seit 1961 herrscht Frieden. Der Platz an der Sonne von Christian Torkler weiterlesen

Mein Herz in zwei Welten von Jojo Moyes

Nachtrag, 30. August 2018

Als Taschenbuch ist Mein Herz in zwei Welten zwar noch nicht erhältlich. Aber bei Weltbild gibt’s ein Angebot, dass einem Taschenbuch, zumindest was Größe und Gewicht angeht, recht nahe kommt: den eBook-Reader tolino vision 4 HD inklusive „Mein Herz in zwei Welten“ als eBook. Solange der Vorrat reicht. Wer den Jojo-Moyes-Bestseller als kleines, leichtes Taschenbuch sucht und zugleich sowieso schon mal daran gedacht hat, sich einen eBook-Reader zuzulegen, könnte sich dadurch inspiriert fühlen, aufs eReading umzusteigen: Mehr Infos hier bei Weltbild.de.

Jojo-Moyes-Fans können es kaum noch erwarten: Am 23. Januar 2018 erscheint mit Mein Herz in zwei Welten der dritte Band der romantischen Bestseller-Reihe um Lou Clark – nach Ein ganzes halbes Jahr und Ein ganz neues Leben.

Mein Herz in zwei Welten – Inhalt

Louisa Clark hat den Tod ihrer großen Liebe Will Traynor nur mit Müh‘ und Not überwunden. „Trage deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz“, hatte er ihr, auf ihren etwas schrägen Modegeschmack anspielend, noch mit auf den Weg gegeben. „Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach.“ Mein Herz in zwei Welten von Jojo Moyes weiterlesen

Mein Ein und Alles von Gabriel Tallent

Es passiert nicht oft, dass ein Debüt-Roman als Meisterwerk bezeichnet wird. Doch genau das sei „My Absolute Darling“, das Erstlingswerk des jungen US-amerikanischen Autors Gabriel Tallent – meint kein Geringerer als Megabestseller-Autor Stephen King.

In Amerika und England rief der Roman ein sensationelles Presseecho hervor. Voraussichtlich am 24. September 2018 erscheint er unter dem Titel Mein Ein und Alles nun auch in deutscher Sprache.

„In diesem wilden, herzzerreißenden Roman verwebt Gabriel Tallent großartige Naturbeschreibungen mit ständig steigender Spannung. Ein überzeugendes Debüt.“ (BBC)

Mein Ein und Alles von Gabriel Tallent weiterlesen

Inger-Maria Mahlke – Archipel

Ein großer Familienroman von der Peripherie des europäischen Kontinents, von Teneriffa, der Insel des ewigen Frühlings: Mit ihrem neuen Roman Archipel blickt Inger-Maria Mahlke zurück auf hundert Jahre europäische Geschichte – deutungsstark, unbefangen, frei von Sentimentalität, dafür voller Erfindungskraft und Atmosphäre.

Inger-Maria Mahlke – die Autorin

… ist in nur wenigen Jahren zu einer der renommiertesten deutschen Schriftstellerinnen avanciert. Mit jedem ihrer Bücher hat sie sich thematisch und formal weiter vorgewagt. Sie wuchs in Lübeck und Teneriffa auf, studierte Rechtswissenschaften in Berlin, arbeitete dort am Lehrstuhl für Kriminologie. Für ihren Debütroman Silberfischchen (Buch bei Weltbild) erhielt sie den Klaus-Michael-Kühne-Preis. Inger-Maria Mahlke – Archipel weiterlesen

Benjamin Cors‘ Normandie-Krimis

Als politischer TV-Journalist berichtete Benjamin Cors viele Jahre lang für Tagesschau, Tagesthemen oder Weltspiegel in der ARD. Seine Kindheit hat der Deutsch-Franzose in der Normandie verbracht. Kaum verwunderlich also, dass auch sein 2015 „geborener“ Held, der Personenschützer Nicolas Guerlain, in der Normandie arbeitet. Allerdings nicht ganz freiwillig.

Strandgut – der erste Fall: Nicolas Guerlain strandet in Deauville

Er ist noch jung an Jahren, doch Nicolas Guerlains Karriere ist eigentlich schon vorbei. Der beim Geheimdienst angestellte Personenschützer hat vor den Augen der Weltöffentlichkeit – bei den Filmfestspielen von Cannes – seiner Schutzperson, einem Minister, einen Schutzschild in den Unterleib gerammt. Und man schlägt kein Mitglied der französischen Regierung nieder, ohne dass das Folgen hätte. Benjamin Cors‘ Normandie-Krimis weiterlesen

Der Blumensammler von David Whitehouse

„The Long Forgotten“, der hochgelobte Roman des englischen Schriftstellers David Whitehouse, erscheint Ende August endlich auch in deutscher Sprache: Der Blumensammler wurde ins Deutsche übertragen von der bekannten Übersetzerin Dorothee Merkel.

Ein spektakulärer Roman über Liebe, Verlust und die Macht der Erinnerung – vom englischen Original war die Presse begeistert:

„Kraftvoll und exzentrisch: Whitehouses Schreibstil steckt voller Energie und Temperament, gespickt mit überraschenden, zärtlichen Momenten.“ The Times

Der Blumensammler von David Whitehouse weiterlesen

Vier Tage in Kabul von Anna Tell

Buchtipp des Monats August 2018

Das gefeierte Thriller-Debüt von Anna Tell: „Fyra dagar i Kabul“ (Vier Tage in Kabul) erzählt vom Einsatz einer schwedischen Kriminalkommissarin in Afghanistan und soll ab 21. August 2018 nun auch auf Deutsch (bei Rowohlt Polaris) erhältlich sein.

„Debütautorin Anna Tell hat genug Hintergrundwissen, um bessere Kriminalromane zu schreiben als die meisten. Und das Talent, perfekt zu dosieren: genaue Beschreibungen, elegant eingefügte Details zum Privatleben der Hauptfiguren und keine unnötigen Übertreibungen.“ (Dagens Nyheter) Vier Tage in Kabul von Anna Tell weiterlesen

David Walliams, Kinderbuchautor

Er gilt als würdiger Nachfolger von Roald Dahl, in England kennt ihn und seine Bücher jedes Kind: David Walliams ist der erfolgreichste britische Kinderbuchautor der letzten Jahre.

Walliams Humor spricht Kinder und Erwachsene gleichermaßen an, er beschreibt „Figuren aus dem echten Leben – sehr genau beobachtet und trotzdem poetisch“, wie Schauspieler Axel Milberg meint, der sich mit Figuren und ihrer Interpretation berufsbedingt bestens auskennt.

Humor zeigt Walliams auch in seinem Leben, das er neben der Schriftstellerei führt: Er spielt in der englischen Comedyserie „Little Britain“ mit – und sitzt in der Jury der bekannten Show „Britain’s Got Talent“. David Walliams, Kinderbuchautor weiterlesen