Albrecht Selge: Preisträger des „Klaus-Michael Kühne-Preis“ 2011

Albrecht Selge wurde für seinen Roman „Wach“ mit dem „Klaus-Michael Kühne-Preis“ ausgezeichnet. Am 24. September fand die Preisverleihung im Rahmen des Harbour Front Literaturfestivals 2011 in Hamburg statt. Der 2010 ins Leben gerufene Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Jury setzte sich aus den Journalisten: Sebastian Hammelehle (Der Spiegel), Inge Kutter (ZEIT Campus), Thomas Andre (Hamburger Abendblatt), Stefan Draf (stern) und Stephan Lohr (NDR Kultur) zusammen.

Der Roman „Wach“ ist bei Rowohlt Berlin erschienen und kostet 19,95 Euro.

„Wach“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.