Save the date: Frankfurter Buchmesse 2010

Unter dem Motto „Bücher machen Leute. Leute machen Bücher.“ findet vom 6.-10.10.2010 wieder einmal die weltweit größte  Buch- und Medienmesse statt.  Auf der Frankfurter Buchmesse werden jedes Jahr Artikel von über 7.000 Ausstellern aus rund 100 Ländern präsentiert. Zusätzlich stellt sie jährlich neue Buchkollektionen zu aktuellen Themen zusammen. Diese umfassen jeweils ca. 30-120 Titel aus den Neuerscheinungen sowie einer Auswahl an besonders schönen deutschen Büchern. Ehrengast ist dieses Jahr Argentinien. Die Buchmesse steht ganz im Zeichen lateinamerikanischer Tradition. Bücher, Menschen und die Kultur Argentiniens werden in zahlreichen Veranstaltungen vorgestellt.

2009 besuchten rund 290.000 Menschen die Frankfurter Buchmesse, darunter über 181.000 Fachbesucher. 10.000 Journalisten sorgten für eine große Präsenz der Presse. Die Besucher, Medien und Vertreter  werden nicht nur durch  die umfangreiche Anzahl an Publikationen auf das Messegelände gelockt (400.000 Titel, darunter ca.124.000 Neuveröffentlichungen).  Sie nutzen die einzigartige Möglichkeit, Kontakte zu Lektoren und Autoren zu knüpfen, beispielsweise Autorenlesungen zu besuchen und Autogramme zu ergattern. Doch es sind nicht nur Bücherliebhaber und Journalisten, die zur Messe kommen. Das weiträumige Gelände bietet beispielsweise auch Platz für  Ausstellungen aus den Bereichen Film und Medien und ein Zentrum für Comics.

Für kleinere oder noch unbekannte Verlage bietet die Frankfurter Buchmesse die Chance, innerhalb weniger Tage ein großes Publikum anzusprechen. Bestes Beispiel dafür ist der Design Pavoni Verlag. 2009 machte er erstmals von sich reden, als er die Bücher von zwei Autoren im Alter von 13 und 14 Jahren veröffentlichte. Dieses Jahr ist er wieder vertreten, mit zwölf Jungautoren im Gepäck, deren Bücher von Abenteuerromanen über Lyrik alle Genres abdecken.

Foto: Frankfurter Buchmesse

GD Star Rating
loading...
Save the date: Frankfurter Buchmesse 2010, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.