Judith Zander erhält Uwe-Johnson-Förderpreis 2011

Die Preisträgerin des „Uwe-Johnson-Förderpreis“ 2011 heißt Judith Zander. Die 1980 in Anklam geborene Autorin erhielt die mit 2 500 Euro dotierte Auszeichnung für ihren Debütroman „Dinge, die wir heute sagten“ (Deutscher Taschenbuch Verlag 2010). Der Preis wurde am 23. September zum vierten Mal im Rahmen der Uwe-Johnson-Tage in Neubrandenburg verliehen. Die bisherigen Preisträger waren: Thomas Pletzinger (2009), Emma Braslavsky (2007) und Arno Orzessek (2005).

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.