Wolfgang Hohlbein - Mörderhotel

Mörderhotel von Wolfgang Hohlbein

Ein Horrorthriller von Bestsellerautor Wolfgang Hohlbein: Im eigenen Mörderhotel geht der unglaublichste Serienmörder aller Zeiten seiner grausigen Beschäftigung nach.

Chicago, Illinois, 1893. Der Hotelier Herman Webster Mudgett hat mehrere Standbeine. Da ist erstens sein Hotel – in dem es geheime Gänge, verborgene Räume, Falltüren, ein Säurebad, einen Foltertisch und eine Gaskammer gibt.

Dann schwang er das Schlachterbeil mit solcher Vehemenz, dass es mit einem zischen durch die Luft fuhr, ohne spürbaren Widerstand durch Haut, Fleisch und Knochen schnitt und sich tief ins schwarze Holz der Tischplatte grub. Der kleine Finger, die Hälfte des Ring- und die Kuppe des Mittelfingers flogen in unterschiedliche Richtungen davon.

Wolfgang Hohlbein - Mörderhotel
Wolfgang Hohlbein – Mörderhotel

Zweitens erleichtert er seine Opfer um ihr Vermögen.

„Was wollen Sie Mudgett?“, fragte er. „Geld? Oder bereitet es Ihnen einfach nur Vergnügen, anständige Menschen zu quälen und zu erniedrigen?“

Und drittens verkauft er die Leichen an Mediziner.

„Sie haben ihm den Kiefer gebrochen! Das kostet Sie fünfzig Dollar, das ist Ihnen doch hoffentlich klar, Peizel! Für beschädigte Ware bekomme ich kein Geld!“

230 schreckliche Morde gehen auf Hermans Konto. Schließlich kommt ihm die Polizei doch noch auf die Spur. Und eine gnadenlose Jagd beginnt …

Wolfgang Hohlbein (geb. 1953) ist der wohl erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor. Seine Fantasy-, Horror- und Science-Fiction-Bücher – für Erwachsene, viele aber auch für Kinder Jugendliche – verkauften sich bereits weit über 40 Millionen Mal. Mörderhotel oder Der ganz und gar unglaubliche Fall des Herman Webster Mudgett ist nun „sein wohl bestes Werk … in dem er gleich mehrere Genres bedient – den historischen Roman ebenso wie das Psycho-Drama und den Horrorthriller“, wie zum Beispiel der Kölner Stadt-Anzeiger schreibt. Aber Vorsicht: So viel spritzendes Blut und umherfliegende Gliedmaßen – das ist wirklich nur etwas für Erwachsene.