Kristina Ohlsson - Bruderlüge

Bruderlüge von Kristina Ohlsson

Der zweite Fall für Anwalt Martin Benner: Mit Bruderliebe legt Kristina Ohlsson am 13. Juni 2017 den zweiten und abschließenden Thriller ihrer skandinavischen Minireihe vor – und das, obwohl erst am 10. April dieses Jahres der erste Band Schwesterherz erschienen war.

Bruderliebe – Inhalt

Nachdem Martin Benner als Staatsanwalt posthum die Unschuld der Serienmörderin Sara beweisen sollte – auf Druck ihres Bruders – findet er sich nun in der Gewalt des Unterweltbosses Lucifer wieder. Ausgerechnet Lucifer, der Sara in den Selbstmord trieb, erteilt Martin den Auftrag, Saras Sohn Mio zu finden.

Kristina Ohlsson - Bruderlüge
Kristina Ohlsson – Bruderlüge

Martin ist bei dem Auftrag gar nicht wohl. Zu allem Überfluss versucht irgendjemand auch noch, ihm zwei Morde anzuhängen. Er kann sich nicht dagegen wehren, weil er nicht weiß, wer es auf ihn abgesehen hat. Doch als Martin merkt, dass er von seiner Vergangenheit eingeholt wird, begreift er, dass er zumindest kein zufälliges Opfer ist. Im Gegenteil: Er spielt in der Geschichte die wichtigste Rolle …

Kristina Ohlsson – die Autorin

Liest man den Werdegang der schwedischen Autorin Kristina Ohlsson (geb. 1979), verwundert es nicht, dass sie heute als Thriller-Autorin so erfolgreich ist. Sie arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für Nahostfragen und die EU-Außenpolitik. Sie war für die nationale schwedische Polizeibehörde tätig und als Terrorexpertin bei der OSZE. 2009 gelang Ohlsson der internationale Durchbruch mit ihrem Debütroman „Askungar“, der 2012 als Aschenputtel auch auf Deutsch erschien.

Die Thriller der Marin Benner Reihe

  1. Schwesterherz (April 2017)
  2. Bruderlüge (Juni 017)

 

GD Star Rating
loading...
Bruderlüge von Kristina Ohlsson, 4.1 out of 5 based on 7 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.