Das Buch des Reisens

Das Buch des Reisens von Rainer Wieland

Reiseberichte von der Antike bis heute: Das Buch des Reisens von Rainer Wieland ist eine opulent ausgestattete Kulturgeschichte des Reisens, die Sie in eine Zeit entführt, in der das Reisen noch ein Abenteuer war – und zeigt, dass es auch heute noch ein Abenteuer sein kann.

Das Buch des Reisens – Inhalt

So alt wie die Menschheit selbst ist die Sehnsucht des Menschen, Entdeckungen zu machen und Abenteuer zu erleben. Rainer Wieland hat in seinem Buch authentische Berichte berühmter Reisender versammelt. Begleiten Sie Herodot, Marco Polo, Alexander von Humboldt, Bruce Chatwin und viele andere rund um die Welt. Die Autoren und ihre Texte werden hier fachkundig, mit Illustrationen und Karten versehen, vorgestellt.

Das Buch des Reisens
Das Buch des Reisens

Sie erfahren, warum die Menschen reisten, welche Ziele sie hatten und welche Mittel sie einsetzten, um an diese Ziele zu gelangen – von den Seefahrern der Antike bis zu den Abenteurern der Moderne:

  • Hanno der Seefahrer – Unterwegs in Westafrika
  • Philon von Byzanz – Zu den sieben Weltwundern
  • Anabert von Österreich – Auf dem Kreuzzug mit Friedrich Barbarossa
  • Albrecht Dürer – Reise in die Niederlande
  • Lady Mary Wortley Montagu – Im Frauenbad von Sophia
  • Sven Hedin – Bei den Mongolen in Tibet
  • Amelia Earhart – Flug über den Atlantik
  • Aldrin, Armstrong und Collins – Schritte auf dem Mond
  • David Foster Wallace – Luxuskreuzfahrt in der Karibik
  • und viele mehr …

Rainer Wieland – der Autor

Der Autor und Herausgeber Rainer Wieland (geb. 1968) hat zahlreiche, viel beachtete Bücher veröffentlicht. Darunter Zorn altert, die Ironie ist unsterblich. Über Hans Magnus Enzensberger und eine Neuausgabe von Diderots Enzyklopädie. Als Lektor betreut Wieland namhafte Autoren wie Prinz Asfa-Wossen Asserate und Walter Moers. Das Buch des Reisens richtet sich an alle, die die Welt kennenlernen wollen – und bibliophil ausgestattete Bücher lieben. Am 11. März 2016 wird es auf der ITB Berlin mit dem ITB BookAward „Das besondere Reisebuch 2016“ ausgezeichnet.