Wolfgang Schorlau - Die schützende Hand

Die schützende Hand von Wolfgang Schorlau

Der achte Fall für Privatermittler Georg Dengler: Wer hält Die schützende Hand über die Mörder aus der Neonazi-Organisation NSU? Wolfgang Schorlau hat einen Kriminalroman zu einem der größten Kriminalfälle der deutschen Nachkriegsgeschichte geschrieben.

Statt gegen die Täter wird gegen das Umfeld der Opfer ermittelt. Akten werden vernichtet. Überall scheint der Verfassungsschutz seine Finger im Spiel zu haben. Sind die Pannen bei der Arbeit der Sicherheitsbehörden im Fall der NSU-Morde reines Behördenversagen? Oder hält jemand über die Täter seine schützende Hand?

Wolfgang Schorlau - Die schützende Hand
Wolfgang Schorlau – Die schützende Hand

Ein unbekannter Anrufer erteilt Georg Dengler einen Auftrag: Der Privatermittler soll herausfinden, wer die NSU-Mörder Mundlos und Böhnhardt erschossen hat. Dengler nimmt den Auftrag an, denn er ist mal wieder pleite. Widerstrebend zunächst, denn der Fall scheint klar. Doch dann erfährt Dengler, dass Harry Nopper, sein Gegenspieler aus der Zeit beim Bundeskriminalamt, mittlerweile Vizepräsident des Thüringer Verfassungsschutzes ist. Nopper hatte ihn 2004, als Dengler nach dem Kölner Nagelbombenanschlag einem fälschlich unter Verdacht stehendem Buchhändler helfen wollte, aus dem BKA verdrängt.

Jetzt ist Dengler also hochmotiviert und taucht tief in das Netz aus Verfassungsschutz und Neonazis ein. Er verschafft sich Zugang zu den Akten über Böhnhardts und Mundloses angeblichen Selbstmord und deckt nach und nach ein Staatsverbrechen auf. Allerdings merkt er dabei nicht, dass die Drahtzieher nun auch hinter ihm her sind und sein Leben in höchster Gefahr ist …

Der deutsche Schriftsteller Wolfgang Schorlau (geb. 1966) ist bekannt für hervorragend recherchierte Krimis, in denen er brisante Themen aufgreift. Auch im Fall der NSU-Mordserie, deren Helfer derzeit noch vor Gericht stehen, hat Schorlau während seiner Recherchen viele Fragen gestellt. Und die Ergebnisse sind spektakulär. Die schützende Hand ist nicht nur der achte Fall für Schorlaus Ermittler Georg Dengler – dieses Buch könnte auch in der Realität noch für Schlagzeilen sorgen. Nicht nur, weil es auf Platz 1 der SPIEGEL Paperback Bestsellerliste einstieg.