Friedrich Dürrenmatt: 20. Todestag

Am 14.12.1990 ist der berühmte Dramatiker Friedrich Dürrenmatt in der Schweiz gestorben. Dürrenmatt studierte Philosophie, Naturwissenschaften und Germanistik an den Universitäten Bern und Zürich und beendete 1946 sein Studium mit dem Ziel, Schriftsteller zu werden. Bereits ein Jahr später wurde sein erstes Stück am Schauspielhaus Zürich aufgeführt. 1950 entstand der Kriminalroman „Der Richter und sein Henker“, bald darauf das berühmte Werk „Der Verdacht“.

Große Erfolge erzielte Dürrenmatt mit den Stücken „Der Besuch der alten Dame“ und „Die Physiker“, die heute noch häufig auf dem Spielplan stehen. Mit seinem Drehbuch zu der Heinz Rühmann-Verfilmung „Es geschah am helllichten Tag“ wurde Dürrenmatt einem breiten Publikum bekannt. Sein folgender Roman „Das Verbrechen“ basierte auf der Filmstory. Für seine Arbeit wurde Dürrenmatt mit vielen Auszeichnungen geehrt, er erhielt sogar einige Ehrendoktortitel verliehen.

Nächstes Jahr sind bei Diogenes eine Biographie und eine Lebensgeschichte in Bildern geplant. Friedrich Dürrenmatt wäre am 5.1.2011 90 Jahre alt geworden.

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.