Markus Heitz Fantasy Romane Biografie auf buchnews.com

Markus Heitz – Neues vom Fantasy-Superstar

Er ist Deutschlands erfolgreichster Fantasy-Autor: Seine Bücher standen bislang insgesamt 234 Wochen auf den Spiegel-Bestsellerlisten. Mehr als fünf Millionen Exemplare davon wurden allein in Deutschland verkauft – weltweit waren es rund 8 Millionen. Und unglaubliche zehn Mal erhielt Markus Heitz den Deutschen Phantastik Preis.

„Markus Heitz ist ein Phänomen im Bereich der Phantastischen Literatur.“ (fantasybuch.de)

Nach seinem Studium der Germanistik und Geschichte war Heitz (geb. 1971) zunächst als freier Journalist tätig. 2002 erschien sein erster Roman „Die dunkle Zeit 1 – Schatten über Ulldart“, für den er 2003 seinen ersten Deutschen Phantastik Preis erhielt (heute umfasst das Ulldart-Universum zwei Reihen mit sechs bzw. drei Bänden und drei Abenteuer-Spielbücher). Mit dem Roman „Die Zwerge“ von 2003, dem ersten Band einer am Ende fünfteiligen Bestsellerserie, schaffte Heitz endgültig national und international den Durchbruch und kann seitdem als freier Autor arbeiten.

Markus Heitz‘ Werke lassen sich den Genres Dark Fantasy, High Fantasy und Urban Fantasy zuordnen. Daneben streift er gern auch Science Fiction, Horror und Thriller. Seelenwanderer, Vampire, Werwölfe, Wandelwesen und andere düstere Gestalten bevölkern seine mittlerweile über 40 Romane.

Aktuell begeistert Markus Heitz seine Fans mit dem Dark-Fantasy-Roman Die Klinge des Schicksals: Der neue Heitz steht für sich allein und gehört zu keiner größeren Fantasy-Reihe, hat aber wieder alles, was ein Bestseller braucht: einen übermächtiger Feind, eine dunkle Bedrohung, eine starke Heldin – und vor allem eine abenteuerliche, unheimliche, actionreiche Story.

Die Klinge des Schicksals – der neue Heitz

Die Klinge des Schicksals (Buch bei Weltbild.de)
Die Klinge des Schicksals (Buch bei Weltbild.de)

Vor 150 Jahren begann der Wald in Yarkin, sich unaufhaltsam auszubreiten. Seitdem sind die Menschen immer weniger geworden. Die letzten Überlebenden wurden auf eine Halbinsel zurückgedrängt. Immer wieder wurden Expeditionen losgeschickt, um eine Mittel gegen das Vordringen der Bäume zu finden. Doch keiner der Teilnehmer kehrte jemals zurück.

Eines Tages aber taucht Kalenia auf. Sie trifft die legendäre Kriegerin Danèstra und erzählt ihr eine unglaubliche Geschichte. Kalenia berichtet von einer Siedlung im Wald, von einem grausamen Überfall, der das wahre böse offenbart habe. Und von einer Verschwörung unter den Menschen, die aufgedeckt werden müsse – was nur sie selbst, Kalenia, könne. Sie bittet Danèstra um Hilfe – doch kann die Kriegerin ihr wirklich trauen?

Weitere Infos über die Bücher von Markus Heitz sowie sein aktuelles Werk Die Klinge des Schicksals finden Sie bei Weltbild.de.