Amanda Sthers: Schweinezüchten in Nazareth

Harrys chaotische Pariser Familie fällt aus dem Rahmen. Seine Tochter  Annabel läuft älteren, verheirateten Männern hinterher, die Frau Mama läuft Annabel hinterher, um ihr genau das vorzuwerfen. Der Sohn David ist schwul, aber erfolgreicher Theaterautor. Als Harry all das zu viel wird, steigt er aus und beschließt, in Nazareth Schweine zu züchten. Dort legt er sich gleich mit dem ansässigen Rabbi an, der Harrys Vorhaben natürlich nicht tolerieren mag. Sein Sohn David indessen versucht mit seinem Vater Kontakt aufzunehmen, der ihn aber konsequent ignoriert. Heimlich jedoch sammelt Harry jeden Zeitungsbericht über die Bühnenerfolge seines Sprösslings, der aus Frust über die dauernde Zurückweisung Harrys das neue Hobby seines Vaters zu einem Theaterstück verarbeitet. Beide schaffen es tragischerweise nicht, über ihren Schatten zu springen und dem anderen zu verzeihen.

Amanda Sthers wurde 1978 in Paris geboren und heißt eigentlich Amanda Queffélec-Maruani. Ihre Mutter konvertierte zum Judentum, um Amandas jüdischen Vater aus Tunesien heiraten zu können. Amanda Sthers hat einen Bruder und eine Schwester. Sie schrieb 2004 ihr erstes Buch über ihre Kindheit, die Scheidung ihrer Eltern und die Heirat mit dem Sänger Patrick Bruel, von dem sie heute geschieden ist. Zusammen haben sie zwei Kinder, Oscar und Léon. Heute schreibt sie Songtexte, Theaterstücke und Sketche. Bekannt sind Werke wie „Le Vieux Juif blonde“, „Le Chat bleu“, „l’Alouette et le Canard timide“ oder „Chicken Street“. Ihr Roman „Die Geisterstraße“ wurde in über 10 Sprachen übersetzt. Bei dem Verlag Luchterhand sind außerdem die Romane „Der Gesang der Zikaden“ und „Bin das ich, die du liebst?“ erschienen. Amanda Sthers drehte den Film „Je vais te manquer“ mit Pierre Arditi und Carole Bouquet. Insgesamt schrieb sie bis 2010 elf Romane und Theaterstücke, neben ihrer Tätigkeit als Songschreiberin für diverse Sänger.

Der Roman „Schweinezüchten in Nazareth“ von Amanda Sthers ist im Luchterhand Verlag erschienen und kostet 16,99 Euro.

„Schweinezüchten in Nazareth“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.