bleib bei mir buch rezension bei buchnews.com

Bleib bei mir von Ayòbámi Adébáyò

„Brennend, fesselnd, wunderschön“, urteilte Bestsellerautorin und Literaturwissenschaftlerin Margaret Atwood über „Stay with me“ (Bleib bei mir), den Debütroman ihrer ehemaligen Studentin Ayòbámi Adébáyò.

Der nigerianischen Autorin ist „ein hellsichtiger, großherziger Roman über den weiblichen Geist gelungen und über den Schaden, den männlicher Stolz anrichten kann“ (The Guardian). Ein internationaler Bestseller, der ab Anfang August nun auch auf Deutsch erhältlich sein soll (Piper Verlag).

Bleib bei mir – Inhalt

Bleib bei mir (Buch bei Weltbild.de)
Bleib bei mir (Buch bei Weltbild.de)

Yejide hofft auf ein Wunder. Sie will ein Kind. Ihr geliebter Mann Akin wünscht es sich, ihre Schwiegermutter erwartet es. Sie hat alles versucht: Untersuchungen, Pilgerreisen und Stoßgebete – vergeblich.

Dann nimmt ihre Schwiegermutter das Heft in die Hand und stellt Akin eine zweite Frau zur Seite. Eine, die ihm ein Kind schenken kann. Dabei haben sich Akin und Yejide entgegen der nigerianischen Sitten entschieden, keine zweite Frau in die Ehe zu holen.

Doch jetzt ist sie da, und Yejide voller Wut und Trauer. Um ihre Ehe zu retten, muss sie schwanger werden. Aber um welchen Preis? Wie viel sind wir bereit zu opfern, um eine Familie zu bekommen?

Ayòbámi Adébáyò – die Autorin

Die 1988 in Lagos/Nigeria geborene Ayòbámi Adébáyò studierte Englsiche Literatur und Kreatives Schreiben – unter anderem bei Margaret Atwood und Chimamanda Ngozi Adichie. Bleib bei mir ist ihr Roman-Debüt: eine mit emotionaler Kraft erzählte, universelle Geschichte, hoch gelobt von der Kritik, nominiert für den Baileys Women’s Prize for Fiction und den Dylan Thomas Prize.

Mehr Infos über Bleib bei mir von Ayòbámi Adébáyò finden Sie bei Weltbild.de.