Casablanca 1943 (Buch bei Weltbild)

Casablanca 1943 von Norbert F. Pötzl

Die wahre Geschichte einer Legende: In Casablanca 1943 beschreibt Norbert F. Pötzl, wie Weltpolitik und Hollywood mitten im Zweiten Weltkrieg aufeinandertrafen und sich gegenseitig beeinflussten. Erscheint am 16. Oktober im Siedler Verlag.

Casablanca 1943 – Inhalt

Im Jahr 1943 wird das nordafrikanische Casablanca zum Mythos: Die weiße Stadt am Meer ist Zufluchtsort für unzählige Verfolgte der Nazi-Diktatur aus ganz Europa. Sie ist Schauplatz einer geheimen Konferenz der Alliierten, die den Ausgang des Krieges entscheiden wird. Und sie ist Namensgeberin für einen der erfolgreichsten Filme der Geschichte.

Casablanca 1943 (Buch bei Weltbild)
Casablanca 1943 (Buch bei Weltbild)

Das geheime Treffen des US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt mit dem britischen Premierminister Winston Churchill ist ein Wendepunkt des Zweiten Weltkriegs und Anfang vom Ende der Nazi-Herrschaft über Europa. In Casablanca verkünden die Alliierten die „bedingungslose Kapitulation“ des Deutschen Reichs als Kriegsziel – und legen damit auch gleich den Grundstein der Nachkriegsordnung. Gleichzeitig ist die Konferenz eng mit dem zu Propagandazwecken gedrehten Spielfilm „Casablanca“ verknüpft, der 1943 erscheint.

Vor der Kulisse der Konferenz von Casablanca erzählt der Autor von einer Welt im Krieg, vom Ringen um Frieden mit den Mitteln der Diplomatie und des Films. Dabei wird auch die ambivalente Beziehung zweier Menschen deutlich, Roosevelt und Churchill, die grundverschieden sind, die aber angesichts der Gefahr gemeinsam handeln. Kunstvoll verknüpft Pötzl die dramatischen Kriegsereignisse mit der Entstehungsgeschichte des Filmes, der, völlig unerwartet, später ein Hollywood-Klassiker wird – und zeigt, wie sehr sich Realität und Fiktion gegenseitig beeinflussten.

Norbert F. Pötzl – der Autor

Von 1972 bis 2013 war Norbert F. Pötzl (geb. 1948) Redakteur beim SPIEGEL. Er ist Herausgeber und Autor mehrerer Bücher zu spannenden geschichtlichen Themen und Persönlichkeiten, schrieb bereits über den Fall des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Uwe Barschel, Erich Honecker, den Krupp-Manager Berthold Beitz, den DDR-Anwalt Wolfgang Vogel und den eisernen Kanzler Otto von Bismarck.

Mehr Infos über Casablanca 1943 von Norbert F. Pötzl finden Sie bei Weltbild.de.

GD Star Rating
loading...
Casablanca 1943 von Norbert F. Pötzl, 2.7 out of 5 based on 3 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.