Der neue Roman „Das Alphabethaus“ von Jussi Adler-Olsen führt die SPIEGEL-Bestseller-Liste an

Jussi Adler-Olsen war einer der erfolgreichsten Autoren des Jahres 2011.  Mit „Das Alphabethaus“ veröffentlicht der Deutsche Taschenbuch Verlag ein Buch außerhalb der Carl-Mørck-Reihe. Und auch mit diesem Roman, der seit dem 23.01.2012 im Handel ist, stürmte der dänische Bestseller-Autor sofort die SPIEGEL-Bestseller-Liste.

Die Piloten der Royal Air Force James und Brian müssen in Deutschland die Standorte der Militäranlagen heraus finden. Nachdem sie beschossen wurden, können sie unbemerkt mit dem Fallschirm entkommen und landen auf einem Zug, der verletzte deutsche Soldaten in ein Lazarett ins Breisgau bringen soll. Sie nehmen die Identität zweier verstorbener Männer an und da sie nicht sprechen dürfen, werden sie zu Geistesgestörten erklärt. In der Anstalt müssen sie schlimmste Misshandlungen über sich ergehen lassen. Darüber hinaus sind sie mit drei finsteren Männern eingesperrt, die ebenfalls etwas zu verbergen haben … Schon bald stehen Brian und James selbst auf deren Ermordungsliste. Brian gelingt die Flucht und er macht sich drei Jahrzehnte später auf die Suche nach seinem alten Kameraden. Ist James im Schwarzwald gestorben? Was ist geschehen? Leben ihre Peiniger noch? Werden sich James und Brian rächen? Ein packendes Buch über Freundschaft, Vergeltung, Brutalität und über ein schwarzes Kapitel deutscher Geschichte.

Der Roman „Das Alphabethaus“ ist beim Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv) erschienen und kostet 15,90 Euro.

„Das Alphabethaus“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.