Dora Heldt: Kein Wort zu Papa – Gefühlschaos an der Nordsee

Dora Heldt-Kein Wort zu PapaIn dem Roman „Kein Wort zu Papa“ sorgt Bestseller-Autorin Dora Heldt für turbulente Unterhaltung. Wenn Christine und ihre Schwester Ines gewusst hätten, was auf sie zukommt, hätten sie die Bitte ihrer Freundin Marleen sicher abgelehnt. Sie hatte Christine gebeten, ein paar Tage auf ihre Pension auf Norderney aufzupassen. Doch schon bald sind die beiden Schwestern heillos überfordert! Und nicht nur die Pension bringt Christines Lebens durcheinander, eines Tages meldet sich ihre alte Liebe Gisbert von Meyer bei ihr. Ein dubioser Zeitungsartikel sorgt dafür, dass Papa und Mama aus Sylt anreisen. Und damit ist das Chaos rund um die sympathische Protagonistin Christine perfekt …

Dora Heldt wurde 1961 auf Sylt geboren und lebt in Hamburg. Die Verlagsvertreterin stürmt seit Jahren mit ihren amüsanten Sylt-Romanen die Bestseller-Listen – derzeit mit dem Roman „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“. Einige Romane wurden bereits erfolgreich für das ZDF verfilmt. Darüber hinaus schreibt Heldt regelmäßig Kolumnen für die Frauenzeitschrift FÜR SIE.

Der Roman „Kein Wort zu Papa“ ist beim Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv premium) erschienen und kostet 12,90 Euro. Das Taschenbuch kostet 8,95 Euro.

Den Roman „Kein Wort zu Papa“ von Dora Heldt bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.