Felicitas Hoppe: Hoppe. Georg-Büchner-Preis 2012

Hoppe-HoppeMit ihrem neuen Roman „Hoppe“ hat die Autorin Felicitas Hoppe eine fiktive Autobiografie geschrieben, die von einer anderen Hoppe erzählt. Die andere Figur hat viel erlebt, ist weit gereist und kennt scheinbar die ganze Welt. Als Kind lebte sie in Kanada, als Jugendliche in Australien und später in Amerika, um über viele Umwege doch wieder nach Deutschland zurück zu kehren, wo letztlich genau die Menschen auf sie warten, nach denen sie sich gesehnt hatte. Felicitas Hoppe erzählt eine Geschichte voller spannender Wendungen und unglaublicher Begebenheiten.

Die preisgekrönte Schriftstellerin, Übersetzerin und Dozentin Felicitas Hoppe wurde 1960 in Hameln geboren und lebt in Berlin. Am 27. Oktober 2012 erhält Hoppe den anerkannten Georg-Büchner-Preis. Der Literaturpreis ist mit 50.000 Euro dotiert.

Die Autorin liest von Juni bis November 2012 aus ihrem neuen Roman „Hoppe“.

Der Roman „Hoppe“ ist beim S. Fischer Verlag erschienen und kostet 19,99 Euro.

Den Roman „Hoppe“ von Felicitas Hoppe bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.