Jean-Luc Bannalec: Bretonische Verhältnisse. Ein Fall für Kommissar Dupin

Bannalec-VerhältnisseMit seinem Kriminalroman „Bretonische Verhältnisse“ hat sich der französisch-deutsche Autor Jean-Luc Bannalec auf Anhieb in die Herzen der deutschen Krimifans geschrieben. Sein Debütroman steht seit Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Vorhang auf für Georges Dupin.

Wer hat in dem beschaulichen Künstlerort Pont Aven den Besitzer des berühmten Hotels Central ermordet? Und warum? Das Opfer war schon sehr alt. Der erste Fall für Kommissar Georges Dupin, der gegen seinen Willen in die Bretagne versetzt wurde, ist komplizierter, als es zunächst scheint! Und obendrein hat es der aus Paris stammende Dupin mit einer sehr verschwiegenen Dorfgemeinschaft zu tun, die ihn mächtig unter Druck bringt. Während Dupin immer tiefer in einen komplizierten Fall verstrickt ist, immer neue Verdächtige und Zeugen auftauchen, kommen nicht nur Frankreichliebhaber voll auf ihre Kosten! Ein Krimi, der Lust auf Sommer und den nächsten Urlaub macht.

Jean-Luc Bannalec, geboren 1967 in Brest, lebt und arbeitet in Frankreich und in Deutschland. Weitere Kriminalromane mit Georges Dupin werden folgen.

Der Kriminalroman „Bretonische Verhältnisse“ ist beim Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen und kostet 14,99 Euro.

Den Kriminalroman „Bretonische Verhältnisse“ von Jean-Luc Bannalec bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.