Joy Fielding: „Im Koma“

Die Autorin Joy Fielding hält ihre Fans in dem neuen Thriller „Im Koma“ mit einer ungewöhnlichen und beängstigenden Story in Atem.

Casey Marshall führt ein beinahe unerträglich perfektes Leben. Sie hat ein großes Vermögen,  ist mit ihrem Traumprinzen verheiratet und sie hat einen Job, der sie ausfüllt. Nach einem netten Treffen mit ihren Freundinnen wird Casey brutal und überraschend in der Tiefgarage von einem Unbekannten überfahren. Mit schweren Verletzungen wird sie ins Krankenhaus eingeliefert. Der Täter flüchtet, und der Polizei fehlt jede Spur.

In der Schilderung von Caseys Schicksal spielt Joy Fielding auf eine der schrecklichsten menschlichen Ängste an: reglos und hilflos dazuliegen und seinen Feinden schutzlos ausgeliefert zu sein. Denn Casey Marshall liegt im Koma. Sie ist wach und nimmt die Welt um sich herum wahr, jedoch ohne sich mitteilen zu können. Sie erlebt, wie Besucher und Pfleger kommen und gehen. Doch nicht nur Freunde kommen an ihr Krankenbett. Immer wieder besucht sie diese Stimme, die ihr wohl vertraut ist und die ihr leise ihren Tod prophezeit. Mit Entsetzen wird ihr klar, dass sie nicht Opfer eines normalen Unfalls geworden ist. Jemand plant einen Mord! Die junge Frau setzt alles daran, aus ihrer Erstarrung zu entkommen, um sich in Sicherheit zu bringen.

„Im Koma“ ist für 9,99 Euro im Goldmann Verlag erschienen.

„Im Koma“ bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.