Judith Kinghorn: Die Sommertänzerin

Mit der bittersüßen Liebesgeschichte „Die Sommertänzerin“ veröffentlichte die englische Schriftstellerin Judith Kinghorn ihren Debütroman.

England im Jahre 1914. An einem der letzten goldenen Tage im Spätherbst lernt Clarissa Granville, die Tochter einer wohlhabenden englischen Familie, auf einer Gartenfeier den attraktiven, intelligenten Tom Cuthbert kennen. Sie verlieben sich unsterblich. Doch Tom Cuthbert ist der Sohn der Haushälterin. Da die zärtliche Beziehung der beiden Liebenden in der englischen Gesellschaft des frühen 20.Jahrhunderts untragbar ist, interveniert Clarissas Mutter und versucht die junge Liebe um jeden Preis zu unterbinden. Können Clarissa und Tom den gesellschaftlichen Zwängen trotzen und ihre Liebe öffentlich leben? Als der erste Weltkrieg ausbricht, muss Tom an die Front. Es beginnt eine lange Zeit zwischen Warten, Bangen und Hoffen, in der sich die Wege von Clarissa und Tom immer wieder kreuzen. Werden sie am Ende zueinander finden?

Die englische Autorin Judith Kinghorn erfüllte sich mit ihrem Erstlingswerk „Die Sommertänzerin“ einen Kindheitstraum. Schon als Jugendliche wollte sie Schriftstellerin werden. Heute lebt sie mit ihrer Familie in der südenglischen Grafschaft Hampshire.

Der ergreifende Liebesroman „Die Sommertänzerin“ von Judith Kinghorn ist im Blanvalet Taschenbuch Verlag erschienen. Die deutsche Erstausgabe im Taschenbuchformat kostet 9,99 €. Das e-book ist für 8,99 € erhältlich.

„Die Sommertänzerin“ von Judith Kinghorn bei Weltbild.de bestellen

GD Star Rating
loading...
Judith Kinghorn: Die Sommertänzerin, 4.3 out of 5 based on 4 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.