Lucinda Riley: Das Orchideenhaus

Julia Forrester hat zwei geliebte Menschen verloren. Um das Trauma zu verarbeiten, kehrt sie zurück in ihre Heimat Norfolk, in das Orchideenhaus ihrer Kindheit, Wharton Park. Der Erbe von Wharton Park, Kit Crawford, übergibt ihr das Tagebuch ihres Großvaters, das er bei Renovierungsarbeiten gefunden hatte. Sie vertieft sich in das Leben ihrer Ahnen und kommt einem lang gehüteten Geheimnis ihrer Familie auf die Spur, das sie bis nach Südostasien führt…

Lucinda Riley ist als Kind viel gereist, da ihr Vater in Bangkok lebte. Heute noch ist sie dem Fernen Osten sehr verbunden und reist leidenschaftlich gern dorthin. Nachdem sie einige Jahre als Schauspielerin im Theater und Fernsehen erfolgreich war, schreibt sie heute Romane, die meistens verschlungene Familiendramen und den Fernen Osten zum Thema haben. Sie lebt in Norfolk, England und in Frankreich mit ihrem Mann und ihren vier Kindern.

Das Buch erscheint im Goldmann Verlag und kostet 9,99 Euro.

Den Roman „Das Orchideenhaus“ von Lucinda Riley bei Weltbild.de bestellen