Martin Suter: Allmen und die Libellen – Auftakt einer neuen Krimireihe

Martin Suter bringt mit dem Roman „Allmen und die Libellen“ den ersten Band seiner neuen Krimireihe heraus. Sein Protagonist, der Lebemann Johann Friedrich von Allmen, und dessen Butler Carlos werden unfreiwillig zu einem skurrilen Ermittlerduo. Aus Geldnot beschäftigen sie sich mit der Aufklärung von Antiquitätendiebstahl und geraten in ein Geflecht aus Betrug und Mord.

Der Schweizer Autor Martin Suter begann seine Karriere als Werbetexter und schrieb nebenher Reportagen u.a. für GEO sowie zahlreiche Drehbücher. Seit 1991 arbeitete Suter als Autor und veröffentlichte zahlreiche Romane und Theaterstücke. Die Verfilmung seines Romans „Small World“ aus dem Jahr 1997 lief kürzlich im Kino an.

Der Roman „Allmen und die Libellen“ ist bei Diogenes erschienen und kostet 18,90 Euro.

„Allmen und die Libellen“ bei Weltbild.de bestellen

 

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.