mit der faust in die welt schlagen buch vorstellung auf buchnews.com

Mit der Faust in die Welt schlagen von Lukas Rietzschel

Das Romandebüt des jungen deutschen Autors Lukas Rietzschel: Mit der Faust in die Welt schlagen erzählt von zwei Brüdern in einem sächsischen Dorf der Gegenwart – und einer Wut, die immer größer wird.

Mit der Faust in die Welt schlagen – Inhalt

Die Brüder Tobias und Philipp wachsen in der sächsischen Provinz auf. Im Sommer flirrt hier die Luft über den Betonplatten. Im Winter bricht hier der Frost die Straßen auf. Als die Eltern ein Haus bauen, scheint das der Aufbruch in ein neues Leben zu sein.

Mit der Faust in die Welt schlagen (Buch bei Weltbild.de)
Mit der Faust in die Welt schlagen (Buch bei Weltbild.de)

Doch hinter den Bäumen versteckt liegen die industriellen Hinterlassenschaften der DDR, dort schimmert die Oberfläche der Tagebauseen. Und hinter der Gleichförmigkeit des Alltags schwelt die Angst vor dem Verlust der Heimat.

Auch für Tobias und Philipp wird die Perspektivlosigkeit immer bedrohlicher. Dann kommt es in Dresden zu Aufmärschen. Und auch ihr Heimatdorf soll Flüchtlinge aufnehmen. Die Situation eskaliert. Der eine Bruder zieht sich in sich selbst zurück. Der andere sucht ein Ventil für seine Wut. Er findet es …

Lukas Rietzschel – der Autor

… wurde 1994 im ostsächsischen Räkelwitz geboren. 2012 wurde ein erster Text von ihm im ZEIT Magazin veröffentlicht. 2017 war Lukas Rietzschel Gewinner bei poet|bewegt. Für das Manuskript seines Romandebüts Mit der Faust in die Welt schlagen erhielt er 2016 den Retzhof-Preis für junge Literatur.

Mehr Infos über Mit der Faust in die Welt schlagen von Lukas Rietzschel finden Sie bei Weltbild.de.